Willkommen Anonymous, es sind 27 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Rollenspiele Allgemein Rollenspiele Allgemein


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: McCrazy
Moderatoren: McCrazy
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: ash of gods
Seite: 1
Ogg

Profil anschauen ]

erstellt am 02.04.2018 um 20:54 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen    Zitatantwort        #1939404

Gab ja schon mal einen Link im Bannersaga Topic dafür, spiele es jetzt schon eine Weile und fand es ganz interessant.
Leider ist die deutsche Übersetzung nicht so toll.

Wie dem auch sei, ja es schaut verdammt nach Bannersaga aus, kommt aber von einem anderen Studio (aber hatten wohl auch Unterstützung vom Bannersaga Team).
[IMG][Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren][/IMG]
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Die Geschichte spielt sich ähnlich wie Bannersaga ist aber deutlich länger.
Man spielt mit drei unterschiedlichen Gruppen zur selben Zeit, alle mit unterschiedlichen Zielen.

Zum einen hätte es da Hopper Rouley, eine Art "Unsterblicher", der als Heiler/Schriftgelehrter durchs Land reist.
Den sieht man im Intro als in einer Mutter aller Schlachten die "Ernte" ein für alle Mal beendet werden sollte.
Die Ernte ist eine Seuche, ausgelößt durch die Umbra. Mehr erfährt man zu Anfang nicht.
Das mit der Schlacht hat nicht funktioniert und eine neue Ernte stehr bevor.
Hopper macht sich auf, um sie aufzuhalten, scheitert aber gleich zu Beginn da sie zeitgleich an zwei Orten ausbricht.

Die zweite Gruppe dreht sich um Thorn Brenin, einen altgedienten Hauptmann, der seine Tochter vor der Ernte in Sicherheit bringen will.

Die dritte Gruppe ist Lo Pheng, eine Art Ninja, der als Leibwächter für einen Kriegsherren des nördlichen Königreichs arbeitet.
Mit dem Ausbruch der Ernte ändern sich aber die Dinge und er muß zurück zu seinem Clan.

Der Großteil der Reisen und Interaktionen in den Städten spielt sich wie Bannersaga. Es kommt zu zufälligen Begegnungen,man muß Entscheidungen treffen, die sich dann mal gut und mal schlecht auswirken.
Man kann Leute durch seine Handlungen verlieren oder auch retten.
Da man nur mit kleinen Gruppen reist, braucht man sich nicht um Nahrungsmittel zu sorgen, dafür muß man mit Zeit und Strixen (eine Art Edelstein, der vor der Ernte schützt) haushalten.

Jede Gruppe hat einen Ort, den sie im jeweiligen Kapitel erreichen muß. Meist hat es mehrere Wege und man sich entscheiden was einem wichtiger ist. Ein Umweg und eine mögliche Belohnung oder auf Nummer sicher gehen.
[IMG][Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren][/IMG]

Natürlich bleiben zu solch unruhigen Zeiten Kämpfe nicht aus und hier unterscheiden es sich von Bannersaga.

Charaktersystem ist noch ähnlich. Mit Stufenanstieg gibt es Skillpunkte mit denen mann Attribute verbessern bzw neue Skills freischalten kann.
Weiterhin kann man Gegenstände ausrüsten, die bestimmte Boni verleihen.
[IMG][Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren][/IMG]

Anders ist, das alle Kämpfer XP bekommen, egal ob sie mitkämpfen oder nicht. Zwar gibt es für jeden Kill Extra XP, aber so steht man wenigstens nicht mit lvl1 Streitern da, wenn ein wichtiger Kämpfer ausfällt.
Desweiteren hat es noch drei Buff/Debuffsysteme.
Einmal hat es Wunden, wenn man im Kampf fällt, keine Strixe mehr hat oder man blöde Entscheidungen trifft. Mit Wunde kämpft es sich schlechter und mit vier Wunden steht man nicht mehr auf.
Die anderen beiden sind Loyalität gegenüber den Gruppenanführer und Moral der Gruppe insgesamt.

Auf der linken Seite sieht man noch ein Kartendeck. Das sind Kampfkarten, die man anstatt eines Zuges spielen kann.
Einige sind recht nützlich, andere sind recht zufällig und die stärkeren haben meist irgendeinen Haken.

Das Kampfsystem ist auch etwas anders obwohl es an Bannersage angelehnt ist.
So zieht man immer noch abwechselnd, bis man die eigenen Figuren alle durch hat (sprich mit weniger Kämpfern kann man sie eher wieder bewegen) aber die Zugreihenfolge ist nicht mehr vorgegeben.
[IMG][Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren][/IMG]
Etwas schwerer wird die Sache, das Kämpfer mit 1 HP immer noch 100% Schaden austeilen.
Man kann auch hier wählen was man angreifen möchte, Lebenspunkte oder Energie (anstelle von Schilden)
Schilde zur Schadensreduzierung gibt es nur noch über Buffs und die halten nur bis sich die Figur wieder bewegt (das zu timen wird später in den Kämpfen wichtig).
Energie selber braucht man längere Bewegungsphasen oder bessere Angriffe.
Ohne Energie nimmt man doppelten Schaden man muß also letztlich alles irgendwie jonglieren.

Bisher macht es Spass die Geschichte zu erkunden.
Weiß noch nicht wie weit ich bin, aber bisher hat es 24 Stunden verschlungen.


Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 02.04.2018 um 20:58 Uhr       Zitatantwort        #1939405

Mir tut bei dem Spiel der Entwickler leid. Egal wie viel "eigenes" drin steckt, das Spiel dürfte für immer "dieser Bannersaga-Klon" bleiben - aber wenn man wirklich das gesamte Spiel inklusive des Artdesigns so dreist kopiert, naja... selbst schuld.

Die Wertungen sind auf Steam hingegen sehr gut, bzw. auf Metacritics noch gut. 4Players Motzwertung vom Chefredakteur (5%) ignorier ich hier mal.
Pyrokar

Profil anschauen ]

erstellt am 03.04.2018 um 09:41 Uhr       Zitatantwort        #1939406

Ich finde das Spiel genau deswegen interessant, da mir the Banner Saga auch schon gefiel. Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht.
NotX-Lated

Profil anschauen ]

erstellt am 03.04.2018 um 22:26 Uhr       Zitatantwort        #1939410

Muss sagen, dass ich den Artstyle ziemlich steril, fantasielos und kitschig finde. Schon bei Banner Saga.
Ogg

Profil anschauen ]

erstellt am 16.04.2018 um 12:25 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen    Zitatantwort        #1939509

Ich mag ihn, Problem ist das es doch schon verdammt ähnlich ausschaut.
Fand ich bei The great whale road besser gelößt. Ging in eine ähnliche Richtung, sah aber noch was eigenem aus.

Wie dem auch sei, mal die Spoilersektion durchwühlt und es gibt doch recht viele Verzweigungen im Handlungsablauf, je nachdem wie man sich entscheidet oder wie schnell man ist.
Damit man nicht in einer Sackgasse endet, hat es einige Ausweichrouten.

Leichter Spoiler voraus

Spoiler:
Von den drei Gruppen muß nur eine das Ziel erreichen, wobei auch eine Gruppe Plotarmour hat.
Aber selbst dann kann man noch verlieren, da man auf dem Weg einige Hinweise für einen Zauber sammeln muß.
Ist zwar auch fast Idiotensicher gemacht, da es hier auch wieder mehrere Wege gibt aber auch falsche Entscheidungen.
Seite: 1
Druckansicht   Thema: ash of gods  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Rollenspiele Allgemein Rollenspiele Allgemein

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.08 sec