Willkommen Anonymous, es sind 40 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: Abraxas
Moderatoren: zauriel, juh
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Darüber freue ich mich!!!
Seite: |< <<< << 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 >> >|
Administrator
Monti

Profil anschauen ]

Lord of the Board

erstellt am 09.06.2017 um 10:39 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1935920

cool. langsam ranführen also
Wildman

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Haus Thaveruil, Ainkhurn, Velti'Enorethal

erstellt am 09.06.2017 um 11:18 Uhr       Zitatantwort        #1935921

Gehen erst die Fortgeschrittenen nach Nordnorwegen?

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] aus dem Elfenhaus [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]


Administrator
Abraxas

Profil anschauen ]

erstellt am 09.06.2017 um 11:34 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1935922

Naja es ist nicht jedermanns Sache... wenn man sonst eher Urlaub im Warmen macht können Gegenden jenseits des Polarkreises auch im Sommer gelegentlich abschreckend wirken.
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 09.06.2017 um 13:32 Uhr       Zitatantwort        #1935925

Abraxas schrieb am 09.06.2017 um 11:34 Uhr:

Naja es ist nicht jedermanns Sache... wenn man sonst eher Urlaub im Warmen macht können Gegenden jenseits des Polarkreises auch im Sommer gelegentlich abschreckend wirken.


Ich glaub, das ist dann die Polarversion von Touris, die mit Sandalen in die Alpen gehen

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

SirMarc

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Gilde der Verückten Altenheim Pfleger. ^^^^^^

erstellt am 09.06.2017 um 16:05 Uhr eMail schreiben    ICQ 560817354  Zitatantwort        #1935933

Am schönsten ist es zu hause. Und ich muss nicht in die Ferien, Dresden hat soviel zum entdecken. ;-)

--
Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 rtm
Ein Glücklicher Marc Senn
I Love You Suse

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 09.06.2017 um 17:31 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1935937

am schönsten ist da, wo man zuhause ist. und wenn man nicht zuhause wohnt, sondern in fucktard berlin lebt, dann ist son "urlaub" richtig toll. womit ich eigentlich nur sagen will, dass ich es kaum noch aushalte kann, bis ich für 4 wochen nach schweden zurück gehe.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 15.06.2017 um 11:25 Uhr       Zitatantwort        #1936009

Dass Disneys Reboot von DuckTales offenbar was zu werden scheint
TheDarkShadow

Profil anschauen ]

erstellt am 15.06.2017 um 14:51 Uhr   Homepage besuchen  ICQ 306869606  Zitatantwort        #1936013

Also ich weiß ja nicht, die Bilder die man dazu findet sind alle ausgesprochen hässlich.
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 15.06.2017 um 15:06 Uhr       Zitatantwort        #1936014

Darüber kann man sich streiten. IMO versucht man hier sich an den alten Zeichenstil anzunähern, und trotzdem etwas neues zu bieten. Von daher gefällt mir das eigentlich ganz gut. Bis auf Friedas (Mrs. Beakley) Redesign. Sieht so aus als hätte die Dame ein paar Stunden zu viel auf der Hantelbank verbracht.

Und wenn ich das mit so anderen Cartoon-Reboots vergleiche, die auch ein Redesign hatten, sieht DuckTales doch eigentlich recht gut aus.
Hier übrigens das Intro im Bewegtbild: [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Die einzige Frage die ich mir noch stelle ist, ob man in der deutschen Übersetzung einem wieder was vorlügt, dass "Pluto und Goofy" vorkommen werden. Das hat mich als Kind immer fürchterlich aufgeregt
TheDarkShadow

Profil anschauen ]

erstellt am 15.06.2017 um 15:14 Uhr   Homepage besuchen  ICQ 306869606  Zitatantwort        #1936015

Nur weil man etwas mit noch hässlicheren Sachen vergleicht, wird das andere nicht hübscher. Und natürlich kann man sich darüber streiten. Wenn sowas kommt bleib ich lieber beim Original, da sahen die Zeichnungen noch wenigstens gut aus (imho).
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 15.06.2017 um 17:03 Uhr       Zitatantwort        #1936016

Wie gesagt, ich find die Zeichnungen in Animation eigentlich vollkommen in Ordnung. Allerdings fällt auch mir auf, dass man alle Figuren redesignt hat - nur nicht Dagobert und Donald. Das war ihnen dann vermutlich doch zu riskant, bzw. die Figuren sind zu wichtig, um unter einem möglicherweise mislungenen Redesign zu leiden.

//Edit: Dann allerdings gibt's ja noch die Mickey Mouse Shorts und da hatten sie nichts gegen ein abstraktes Redesign.

Wie dem auch sei, ich freu mich
SirMarc

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Gilde der Verückten Altenheim Pfleger. ^^^^^^

erstellt am 15.06.2017 um 17:38 Uhr eMail schreiben    ICQ 560817354  Zitatantwort        #1936019

Baby tv für Erwachsene brr

Ich Freu mich von 16.6-21.6 in Österreich st.Vait an der Glan und Stunden lang mit Partnerin Tippen.
Nein nicht die mit Kind, (die wollte eigentlich nur noch ein paar Kinder von mir wo den ich natürlich Zahle).
Sie liebt das kochen und hat Indische Wurzeln, und man frag einen Mann auch mal Ob er für sie was kocht, weil sie möchte kein Kochmuffel zum Partner, also hab ich nach einem Jahr wider mal selber gekocht und es war guuuut. Türkischer Weißkool Auflauf
Heute kam Indisch dran ein "Kathi"


--
Windows 10 Enterprise 1709 16299.125 x64 rtm
Ein Glücklicher Marc Senn
I Love You Suse

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 16.06.2017 um 00:49 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1936030

hm, Scrooge wird von David Tennant gesprochen. Ich weiß nicht, wie ich mir das vorstellen soll...

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 16.06.2017 um 03:01 Uhr       Zitatantwort        #1936031

Wedge schrieb am 16.06.2017 um 00:49 Uhr:

hm, Scrooge wird von David Tennant gesprochen. Ich weiß nicht, wie ich mir das vorstellen soll...


[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
@REVAN@

Profil anschauen ]

erstellt am 10.09.2017 um 15:10 Uhr       Zitatantwort        #1936876

..über den Livestream vom Lollapalooza. Über den freue ich mich so, dass ich heute Abend sogar ein kleines Foo Fighters Public Viewing veranstalte

--
Necris schrieb am 26.06.2012 um 00:06 Uhr:

Frustierte Hackfressenweiber spielen ist viel lustiger als es sein sollte.


Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 21.09.2017 um 13:09 Uhr       Zitatantwort        #1937116

Dass bald Wahlen sind. Ich kann das Gekreische der AfD-Pöbelhorden nicht mehr hören.
@REVAN@

Profil anschauen ]

erstellt am 21.09.2017 um 16:26 Uhr       Zitatantwort        #1937119

Therak schrieb am 21.09.2017 um 13:09 Uhr:

Dass bald Wahlen sind. Ich kann das Gekreische der AfD-Pöbelhorden nicht mehr hören.


Genau. Reicht ja, wenn das die Abgeordneten dann an unserer statt ertragen. Dafür sind die ja da


--
Necris schrieb am 26.06.2012 um 00:06 Uhr:

Frustierte Hackfressenweiber spielen ist viel lustiger als es sein sollte.


Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 21.09.2017 um 19:14 Uhr       Zitatantwort        #1937120

Wahrscheinlich brauchen die Ohropax im Bundestag... oder lautstarke Jungpolitiker, die die AfD niederbrüllen, ähnlich dem britischen Unterhaus...

--
No one expects the Spanish Encryption!

Wisdom25

Profil anschauen ]

erstellt am 26.09.2017 um 10:24 Uhr       Zitatantwort        #1937243

Heute freue ich mich über meinen Spontankauf im GOG Sale:
PRIMORDIA
Habe nicht viel erwartet und dann so ein tolles Spiel. Humorvoll und tiefgründig ohne dabei moralisierend zu werden. Kann ich nur wärmstens empfehlen.
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 04.10.2017 um 19:16 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1937420

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 04.10.2017 um 20:07 Uhr       Zitatantwort        #1937425

super Szene (in einem mittelmäßigen Film). Hab den mal spätabends gesehen, und mir ist sonst kaum noch was davon in Erinnerung geblieben. Beim Sterben ist jeder der Erste, oder so ähnlich, Burt Reynolds in der Hauptrolle

--
No one expects the Spanish Encryption!

Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 28.10.2017 um 03:06 Uhr       Zitatantwort        #1937651

Python on Android?
Gerade habe ich gedacht, sowas wäre doch gut, um sich ein paar Tools zum Gaming zu basteln, und tatsächlich: QPython installiert einem eine Console aufs Tablet

(Update) leider ohne viele libraries...

--
No one expects the Spanish Encryption!

Pyrokar

Profil anschauen ]

erstellt am 28.10.2017 um 11:43 Uhr       Zitatantwort        #1937652

Funktioniert der damit erstellte Code dann auch auf anderen Plattformen?
Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 28.10.2017 um 20:26 Uhr       Zitatantwort        #1937657

Eher nein, die libraries für Androidfunktionen wie Browsersteuerung laufen ja nicht unter Linux oder Windows. Aber was weiss ich, hab ja erst vor 1 Monat überhaupt mit Python begonnen.

--
No one expects the Spanish Encryption!

Pyrokar

Profil anschauen ]

erstellt am 28.10.2017 um 21:35 Uhr       Zitatantwort        #1937660

Beruflich bedingt oder interessierst du dich einfach privat dafür?
Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 29.10.2017 um 08:04 Uhr       Zitatantwort        #1937666

Beides. Früher habe ich viel programmiert, aber nie hauptberuflich.

Vor kurzem habe ich wieder angefangen, mich damit zu beschäftigen, und stelle fest, dass Python vieles einfach macht, was früher Spezialsprachen erforderte, oder sehr umständlich war. Python ist wie ein Klebeband, mit dem man schnell was zusammenbasteln kann: Officedokumente, Datenbanken, Browseranwendungen, Statistik, Plots. Macht Spass. Ich gucke mal, ob ich dafür mehr Kollegen begeistern kann. Viele nervige Routinearbeiten liessen sich damit vereinfachen, z.B. Aktualisierung von Reports. Weiterhin will ich besser verstehen, wie AI programmiert wird, das ist gerade ein heisses Thema, bei dem ich dem aktuellen Stand mindestens 10 Jahre hinterherhinke.

Beschäftigst du dich auch damit?

--
No one expects the Spanish Encryption!

Rabenrecht

Profil anschauen ]

erstellt am 29.10.2017 um 09:59 Uhr       Zitatantwort        #1937668

juh schrieb am 29.10.2017 um 08:04 Uhr:
Python ist wie ein Klebeband, mit dem man schnell was zusammenbasteln kann


Stimmt. Kann aber auch gerne dafür sorgen, dass der Code unlesbar und unwartbar wird - für andere aber auch für einen selbst.

Weiterhin will ich besser verstehen, wie AI programmiert wird, das ist gerade ein heisses Thema, bei dem ich dem aktuellen Stand mindestens 10 Jahre hinterherhinke.


"KI" für welchen Kontext? Nach meinem Stand (auch gut 2-3 Jahre her, seitdem ich mich damit beschäftigt habe) macht man sich heute für konkrete Anwendungen, wie zb. Broker in einem Energienetz, wenig Gedanken um die philosophisch-begrifflichen Aspekte. Man möchte ein Stück Software haben, was bestimmte Anforderungen erfüllt, und aufgrund einer intuitiven aber unreflektierten Ähnlichkeit nennt man es dann einen "intelligenten Agenten". Die Bezeichnung spielt aber keine Rolle.

Ansonsten ist man denke ich auch schon vor längerer Zeit übereingekommen, dass die "schwierigen" Probleme (Mathe, Schach) pillepalle, die "leichten" Probleme (Bewegung) richtig hart sind. Der Ansatz, KI über Deduktion und Symbolverarbeitung zu erreichen, wird im wesentlichen als unpraktikabel angesehen.

Ich habe vor einem Monat angefangen ein Spiel zu programmieren. Da es ein Singleplayer RPG werden soll, werde ich mich früher oder später mit dem Thema "Gegner-KI" auseinandersetzen müssen.
Ich habe dahingehend noch nicht viel Hirnschmalz investiert, aber meine derzeitigen Gedanken gehen in die Richtung, Handlungsabläufe vorzudefinieren und diese dann anhand einer Metrik, die vom aktuellen Ziel des Actors abhängt, zu bewerten. Die Zielauswahl selbst ist händisch festgelegt oder durch einen einfachen Zustandsautomaten geregelt.
Das wäre die "faule" Lösung.
Die "fleißige" Lösung würde das Modellieren von komplexen Entscheidungsbäumen über Automaten oder Petrinetze o.ä. beinhalten.

Aber das ist alles noch Zukunftsmusik.
Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 29.10.2017 um 10:03 Uhr       Zitatantwort        #1937669

Ich habe mit Statistik und AI in der industriellen Produktion und Logistik zu tun. Da braucht man nur Methoden für intelligente Datenanalyse und Wissenstransfers. Hauptziel ist höherer Output, schnellere Lieferzeit und Vermeidung von Lieferengpässen. Gesucht werden Leute mit Ideen, Entwickler, und Leute, die zwischen Fachkräften, IT und Managern vermitteln können.

Nur kommen auf jeden, der sowas kann, mindestens zehn andere, die sich nur was einbilden, und hundert andere, die nur mitreden wollen. Ich bilde mir ein, mitreden zu können, habe aber noch keine Ahnung

Ich will das auch nicht in Python machen, keine Sorge. Mit Python programmieren hilft mir dabei, besser zu verstehen, was so alles machbar ist. SAP, R, SAS und Oracle kenne ich schon ein wenig.

--
No one expects the Spanish Encryption!

Elhan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Grausames Kaiserreich des Zan-Chan

erstellt am 29.10.2017 um 14:27 Uhr       Zitatantwort        #1937671

juh schrieb am 29.10.2017 um 10:03 Uhr:

Nur kommen auf jeden, der sowas kann, mindestens zehn andere, die sich nur was einbilden, und hundert andere, die nur mitreden wollen. Ich bilde mir ein, mitreden zu können, habe aber noch keine Ahnung



Das liegt wohl unter anderem auch daran, dass die Einlösung theoretischer Versprechen bzgl. der Qualität der Ergebnisse erheblich von der Güte der Daten abhängt, die mathematisch kaum erfassbar ist und im Modell natürlich nicht vorkommt. Zudem sind all diese Probleme gewissermaßen empirisch und es lassen sich eigentlich keine Vorhersagen treffen, welches Verfahren bei welchem Problem "gute" Ergebnisse liefert. Gerade akademisch aufbereitete Test-Datensätze sind i.d.R. sehr gut strukturiert und auf den Problembereich zurechtgeschnitten und von daher kaum auf echte Probleme übertragbar, obwohl an diesen Datensätzen die Performance von Verfahren gemessen und verglichen wird. In meinem Bereich (Multi-label learning mit Textdaten) ist mir das ganz besonders aufgefallen.

Deep Learning ist schon ziemlich toll, ja. Aber es ist eigentlich "nur" Rechenpower + Gradientenabstieg in verschiedenen Spielformen + clevere Tricks (wie Dropout). Interessanter finde ich persönlich bereiche wie Algorithm Learning (also einen Algorithmus finden, der ein Problem "löst").

Mit Python habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, insbesondere mit C oder C++ im Hintergrund; und mit Scikit-learn kann man viel lernen. Viel mehr braucht man nicht, und wenn man einen großen Server zur Verfügung hat, dann ist das meiner Erfahrung nach auch weniger ärgerlich als Hadoop, Spark etc., die wesentlich mehr Probleme machen. Java zickt da viel mehr herum als Python (ausgenommen Multi-Threading). Ich weiß nicht wie gut Hadoop auf verteilten Servern arbeitet, aber wenn man einen schnellen Rechner hat, dann lastet Python den wunderbar aus und funktioniert wesentlich zuverlässiger und ohne großen Overhead.

Dein Problembereich klingt in meinen Ohren theoretisch nach einem Scheduling-Problem. Ich weiß allerdings auch nicht, wie viel man da mit geeigneter Datenanalyse erreichen kann, denn es ist so oder so NP-vollständig.


--
Everything's better with pirates-

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 06.11.2017 um 12:37 Uhr       Zitatantwort        #1937725

Ist mir jetzt erst aufgefallen:
Ich freu mich darüber, dass der Sommer dieses Jahr sehr human war. Ich kann mich nur an zwei relativ kurze Hitzeperioden erinnern. Also Hitzeperioden, in denen man es in der Wohnung nicht aushalten kann.

Und da ja grundsätzlich über das Wetter nur gemeckert ist, ist doch auch mal ne Freude darüber angebracht. Auch wenn die ein paar Monate zu spät kommt
Seite: |< <<< << 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 >> >|
Druckansicht   Thema: Darüber freue ich mich!!!  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.20 sec