Willkommen Anonymous, es sind 33 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: Abraxas
Moderatoren: zauriel, juh
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Hausspinnen-Invasion!
Seite: 1 2 3 >>
Jolt

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 01:18 Uhr     ICQ 169514274  Zitatantwort        #1599985

Ich weiß als Kerl gibt man sowas eigentlich nicht zu, aber ich steh so garnicht auf Spinnen^^

Jetzt haben wir wieder die Jahreszeit (Spätsommer - Herbst) in der diese Viecher häufiger in der Wohnung auftauchen. Morgen werd ich mal meine Wände Sauber machen müssen, da ich die in den Letzten Tagen mit haufenweise zermatschten Spinnen geschmückt habe. Wir leben hier auf dem Land, und es ist ja eigentlich normal dass ab und zu mal eine an der Wand vorbei huscht, aber dieses Jahr hab ich das Gefühl ist es schlimmer denn je. Ich hab die Letzte Woche fast täglich mindestens eine dicke Hausspinne gekillt. Meistens Abends wenn ich schon im Bett liege. Da seh ich im dunkeln plötzlich einen Schatten vorbei rasen. Da wird dann zum nächsten festen Gegenstand gegriffen und gemordet^^

Gestern Abend war dann aber (hoffentlich) der Höhepunkt erreicht und ich hab 4 (!) von den Drecksviechern an einem Abend abgemurkst. Es handelt sich um diese putzigen Tierchen:

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Auch was die Größe angeht hab ich das Gefühl die mutieren grade. Die Dinger erreichen teilweise die Größe einer halben Handfläche.

Da sich die meisten verkriechen, ist der Gedanke daran wie viele wohl noch hinter Schränken oder unter dem Bett sitzen echt ekelhaft. Ich schlafe schon richtig schlecht deswegen.
Neulich hab ich die Bettdecke aufgeschlagen und so ein Ding kam mir entgegen gekrabbelt.

Meine Wohnung ist vermutlich auch die unoptimalste die es in der Hinsicht gibt. Kellerwohnung mit Ausgang zum Garten.

Mit Weberknechten, Zitterspinnen und all sowas hab ich keine Probleme, auch wenn ich sie natürlich trotzdem aussetze, aber mit diesen fetten Hauswinkelspinnen die mich wenn sie nur noch ein bisschen Größer wären nachts fast auffressen könnten, hab ich ein echtes Problem. Da gibts die Option aussetzen, für mich auch nicht mehr. Nur noch "TÖTEN" und zwar so schnell wie möglich^^


Hat jemand ähnliche Probleme, oder kennt ein wirksames Mittel gegen diese Monster? Vieleicht außer den Standards wie Fenster zulassen etc. Das ist halt im Sommer auch so eine Sache. Ich bin ein sehr tierlieber Mensch, aber in diesem Fall ist mir das Wohlergehen dieser Tiere echt völlig egal^^ Daher bin ich für jeden Tipp von Insektenspray bis hin zu Nuklearwaffen für alles dankbar

So.. ich werde mich dann mal ins Bett legen. Bin gespannt wie lange ich heute liegen bleiben kann.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 22.08.2009 um 01:47 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1599989

Schonmal an Gasefenster gedacht?

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 22.08.2009 um 01:51 Uhr       Zitatantwort        #1599991

Ich mag Spinnen auch so garnicht, und zwar alle, die werden allesamt getötet. Andere Hilfe als das FEnster und die Türen zu lassen gibt es da leider nicht. Könntest vors fenster nen Fliegengitter spannnen, aber dennoch hilft das nicht gegen alle.
Seitdem ich in meiner egenen Wohnung wohne öffne ich Tür und FEnster nur wenns sein muss und vorm Fenster ist ein sehr sehr dichtes Fliegengitter. Hatte dadurch auch erst einmal eine Spinne hier drin in 5 Jahren und auch sonstige Insekten sind selgten gesehen. MAg sein das es wlche gibt unter Möbeln oder in ecken, aber mir vor die Augen kommt keins.
Da ists mir lieber das ich schwitze als das meine Wohnung voll von irgendwelchen Viechern ist.
Mir hat schon die Eintagsfliegen Invasion vor 3 Jahren gereicht die sich aus Trauben entwickelt hatte.
Also auch aufpassen was man selbst mit rein bringt.
Mehr kann man nicht machen.


--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 22.08.2009 um 02:01 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1599995

Ist das nicht ein bisschen übertrieben? Wenn ich in Schweden bin, mittem im Wald, dann habe ich 24/7 Fenster auf. Gasefenster davor und ich hab vielleicht eine Spinne alle 3 Jahre im Zimmer.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 22.08.2009 um 02:03 Uhr       Zitatantwort        #1599996

Kommt drauf an wo man ist und wie manmit den Viechern umgeht.
Mir gehts nicht nur um Spinnen sondern allgemein um Insekten.
Und da geh ich lieber auf Nummer sicher als das ich mich später damit rumärgern muss, das hatte ich schon oft genug.
Wem das nicht so wichtig ist/wen es nicht stört der kann es auch anders machen, aber mit meiner Methode fahr ich für mich am besten.

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

dying despot

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI] / Havana Club

erstellt am 22.08.2009 um 02:22 Uhr       Zitatantwort        #1599998

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

"Die Spur ist der Clou." - YDKJ

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 22.08.2009 um 03:07 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1600005

@ Godfather
Ich meinte auch nicht was du tust oder wie du mit Insekten klarkommst, sondern deine Aussage, es gibt keine andere Möglichkeit, als Fenster und Türen immer geschlossen zu lassen. Die halte ich für ein bisschen übertrieben.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Lorion

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
--o00o----'(_)'----o00o--

erstellt am 22.08.2009 um 09:10 Uhr       Zitatantwort        #1600020

Jolt schrieb am 22.08.2009 um 01:18 Uhr:

Auch was die Größe angeht hab ich das Gefühl die mutieren grade. Die Dinger erreichen teilweise die Größe einer halben Handfläche.

Jo, hatten son Vieh auch letztens im Wohnzimmer an der Wand... noch nen bisschen grösser und jede Vogelspinne wäre vor Neid erblasst. Total widerlich, da das dann schon Grössenordnungen sind bei denen sogar das totschlagen eklig ist.

Ansonsten halt wie Wedge schon schrieb, Gase vors Fenster hilft, wobei der Keller als Wohnort natürlich blöd ist, da die vermutlich auch unter Türen usw. durchgekrabbelt kommen.

Und wenn alle Stricke reissen, kauf dir ne Echse und lass die im Zimmer frei laufen, die knuspert sich das ganze Viehzeugs dann alleine weg.
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 09:11 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1600021

spinnen sind keine insekten
Jolt

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 17:52 Uhr     ICQ 169514274  Zitatantwort        #1600118

Trotzdem ekelhaft^^

Letzte Nacht ist ruhig verlaufen. Nach der Großoffensive vorgestern muss sich der Feind scheinbar neu formieren

Heute hab ich mal Großputz veranstaltet, und dabei auch Schränke und all sowas rausgezogen um dahinter sauber zu machen. Ich hab nicht eines von diesen Viechern entdecken können. Entweder verstecken die sich echt gut, oder es scheint sich wirklich auf die zu beschränken die Nachts so an den Wänden hängen. Aber vermutlich ersteres. Hab auch nachts normalerweise das Fenster immer auf. Jetzt vermutlich erstmal ne Weile nicht mehr.

@Wedge

Was genau sind denn solche Gasefenster? Noch nie gehört.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 22.08.2009 um 18:08 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1600122

Du nimmst Gaze und spannst das über nen Ramen, der ins Fenster passt. Kann man selber bauen (so wie ich) oder kaufen oder anfertigen lassen. Die Dinger, in denen [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren].

Nennt man heute vermutlich nicht mehr Gazefenster oder Fliegengitter sondern irgendwie anders. "Mobile Insektenmigrationssperre" oder "Gliederfußausschwärmhindernis" oder sowas ähnliches.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Jolt

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 18:33 Uhr     ICQ 169514274  Zitatantwort        #1600130

Ahh, Gasefenster und Fliegengitter sind das gleiche, ok^^
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 22.08.2009 um 18:41 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1600131

scheinbar. ich kannte den begriff fliegengitter nicht und musste erstmal nachschauen. ^^

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Hancoque

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 18:49 Uhr       Zitatantwort        #1600136

Sofern die Spinnen in ihren Ecken bleiben, lasse ich sie dort wo sie sind. Kommen sie zu nah, stülpe ich ein Glas über sie, schiebe ein Stück Pappe darunter und bringe sie raus. Ich finde es ein Unding, die Tiere einfach zu erschlagen, nur weil man selbst Angst oder Ekel davor empfindet. Die Tiere schaden einem auch nicht. Im Gegenteil, als Insektenfresser betrachte ich sie als Nützlinge.
Masqurin

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Pessimist™

erstellt am 22.08.2009 um 19:23 Uhr       Zitatantwort        #1600144

Wedge schrieb am 22.08.2009 um 18:41 Uhr:

scheinbar. ich kannte den begriff fliegengitter nicht und musste erstmal nachschauen. ^^


So erging es mir mit 'Gasefenster'. Google führte mich mit der Suche danach im 6. Treffer direkt wieder hierher. 'Gazefenster' war schon hilfreicher, zeigte aber das es wohl nur ein Insektennetz ist.

Tja, die sind hier leider unbrauchbar. Eine kleine Katze mag an sowas noch hängen können - eine ausgewachsene Katze zerreißt einem das Ding im Nullkommanix. Besonders wenn es mal wieder geregnet hat und da die Wassertropfen so schön über die Oberfläche laufen. Ist genauso wie mit einem Zelt - Angst reinzugehen aber die Wassertropfen am äußeren sind interessant genug das Zelt in Stücke zu kratzen.


Aber ich töte Spinnen sowieso nicht. Höchstens werden die vor die Tür gesetzt und damit hat es sich erledigt - und das passiert auch nur wenn die dort sind, wo ich meine Ruhe will (heißt, wenn die direkt an meinem Bett ein Netz bauen will, habe ich was dagegen ). Aber es ist irgendwo schon richtig, dass die Spinnen immer größer werden. Bei mir passen die manchmal im Durchmesser nicht mal mehr in mein Glas. Und erschreckt hat mich vor zwei Jahren eine Spinne auch schon mal. Nein, nicht weil die plötzlich auftauchte sondern weil die so fett war, dass ich sie hören musste trotz Kopfhörern voll mit Musik (die lief über ein Blatt Papier). oO

Aber wenn die sonst wo sind, ist es mir egal. Das ist halt das natürlichste Mittel gegen alle Arten von Fliegen, Mücken und sonstigen Insekten. Ich kenne genug Leute die Spinnen immer 'entfernen' und sich den Sommer und Herbst über aufregen das soviele Mücken aktiv sind.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 22.08.2009 um 19:25 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1600145

Es gibt auch katzenfeste Gazefenster/Fliegengitter. Kostet dann halt bissel mehr, aber hält die Krallen auch aus.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Jolt

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 21:33 Uhr     ICQ 169514274  Zitatantwort        #1600162

Hancoque schrieb am 22.08.2009 um 18:49 Uhr:
Ich finde es ein Unding, die Tiere einfach zu erschlagen, nur weil man selbst Angst oder Ekel davor empfindet


Wenn es einem aber so geht bleibt einem keine andere Wahl. Ich selbst würde meine "Angst" vor Spinnen zwar noch nicht als Phobie bezeichnen, aber sobald mir so ein fettes Viech sehe gehts Herzrasen los, und ich muss die killen bevor sie irgendwohin entwischt wo ich nicht mehr dran komme. Wenn ich weiß das Vieh ist noch da könnte ich die ganze Nacht kein Auge zu machen. Und bei Leuten mit richtiger Phobie muss das noch viel schlimmer sein. Natürlich ist das völlig irrational, aber es ist nunmal so. Jemand der diese Panik nicht hat, kann das auch nicht verstehen. Ich würde genauso denken wie du, bei jemandem der Mäuse oder Ratten totschlägt, weil ich diese Angst eben bei den Tieren auch nicht verstehen kann.
Lavernac

Profil anschauen ]

erstellt am 22.08.2009 um 21:45 Uhr       Zitatantwort        #1600165

... aber man kann doch die Spinne mit einem Glas fangen und vor die Tür setzten ohne sie zu töten.

Die meisten sind mir egal und ich lasse sie auch bei mir im Raum damit sie die blöden Nerv - Dinger - die - wo - fliegen aufessen. Dann gibt es aber auch (in letzter Zeit oft) diese Spinnen mit enorm dickem Körper und auch recht kräftigen Beinen. Bei denen wende ich dann die Glas Technik an.

--
momentaner Tonträger #1 - Stiff Little Fingers - Hanx!

Geddon

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DK ], Emerald Dragons

erstellt am 23.08.2009 um 00:12 Uhr       Zitatantwort        #1600194

Kenne das noch aus meiner alten Wohnung, ebenfalls Souterrain in Richtung Garten. Selbst mit Fliegengitter vor vielen Fenstern haben die immer wieder einen Weg gefunden, möchte gar nicht wissen wieviele es sonst gewesen wären.

Kann mich da gut an eine Nacht vor einigen Jahren erinnern wo ich gerade versuchte einzuschlafen als ich plötzlich einen dumpfen Aufschlag neber mir auf meinem Kopfkissen hörte. Da hatte sich dann eine Spinne scheinbar von oben (unabsichtlich) fallen lassen und ist direkt neber meinem Kopf aufgeschlagen. Seitdem folgte dann Abends immer erst ein Kontrollblick nach oben bevor das Licht ausgemacht wurde.

So komische Glasmethoden gabs bei mir aber nie und standen auch nie zur Diskussion. Sämtliche Spinnen wurde zermatscht oder wenn es gerade passte mit dem Staubsauger entfernt gefolgt von etwas Druck im Beutel erzeugen.

Wer sich dadurch übrigens genötigt fühlt mir irgendetwas über Tierquälerei erzählen zu wollen... gegen einen frankierten Rückumschlag schicke ich gerne ein Papiertaschentuch zu, da kann man dann rein weinen.

--
greetings, Geddon

Masqurin

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Pessimist™

erstellt am 23.08.2009 um 00:38 Uhr       Zitatantwort        #1600196

Ein Mensch verschluckt im Schnitt 10 Spinnen und andere Insekten während des Schlafens über sein Leben gerechnet.
Glimmlampe

Profil anschauen ]

erstellt am 23.08.2009 um 01:28 Uhr eMail schreiben    ICQ 196930535  Zitatantwort        #1600199

was ich für eine rechte übertreibung halte die spinnen sind schließlich auch net blöde und wer würde sich schon in eine zugige, feucht warme höhle schmeißen?

ich hatte auch die woche so erlebnisse der achtbeinigen art. 2 mal saß ich im finstern vorm rechner und seh was huschen an der wand vor mir und TADA! ein riesen spinnenvieh. ich hoff nur die haben vor ihrer reise in die weite welt des "ausserhalb des fensters" nicht noch ordentlich kinderchen gemacht.
aber das gruseligste war als ich ganz gemütlich den kopf aus dem bett hängend gelesen hab und etwa 5 cm vor meiner nase huscht ein solcher riesenoschi unter meinem bett vor und bleibt frech wie oskar sitzen. irgendwie mögen die mich wohl *kopfkratz*

--
Do you wanna wash Wang,
or do you wanna watch Wang wash Wang?
(Lo Wang)

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Dunkle Seelenessenz

Profil anschauen ]

erstellt am 23.08.2009 um 09:15 Uhr eMail schreiben    ICQ 149052329  Zitatantwort        #1600217

Masqurin schrieb am 23.08.2009 um 00:38 Uhr:

Ein Mensch verschluckt im Schnitt 10 Spinnen und andere Insekten während des Schlafens über sein Leben gerechnet.


Puh, da bin ich aber beruhig. Ich haben bisher bestimmt schon 5 Fliegen/Mücken/Ameisen beim Fahrradfahren verschluckt. Da wohl noch viele Jahre weiter fahrradfahren werde, bleibt für Spinnen gar kein Platz mehr

*Statistiker drehen sich im Kreise*

Was Spinnen angeht: "Actually I'm not overly fond of them myself."

Die wenigen, die bei mir in den 9. Stock finden, werden gnadenlos exterminiert.

Ich bin Tierrechtler, nicht dämonische-Ausgeburten-Rechtler

--
"Wer im Grashaus sitzt, sollte nicht mit Schweinen werfen"
-- Dunkelelfische Volksweisheit

v-anus

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
men from nantucket

erstellt am 23.08.2009 um 09:34 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1600221

Lavernac schrieb am 22.08.2009 um 21:45 Uhr:

... aber man kann doch die Spinne mit einem Glas fangen und vor die Tür setzten ohne sie zu töten.

Die meisten sind mir egal und ich lasse sie auch bei mir im Raum damit sie die blöden Nerv - Dinger - die - wo - fliegen aufessen. Dann gibt es aber auch (in letzter Zeit oft) diese Spinnen mit enorm dickem Körper und auch recht kräftigen Beinen. Bei denen wende ich dann die Glas Technik an.


[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
Die hängen leider nur allzugerne auf unserer Terrasse 'rum.


--
i love it when you talk nerdy to me.

Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 23.08.2009 um 13:09 Uhr       Zitatantwort        #1600255

Ich glaube ihr hättet wesentlich größere Probleme wenn eure Wohnungen von Stubenfliegenplagen oder sonstigem schwirrenden Gezeuch in größerer Anzahl heimgesucht würde, also seid dankbar dass es Spinnen gibt

Bin ebenfalls so ein Glasdrüberstülper, zumindest in den meisten Fällen.

--
Karras

Lavernac

Profil anschauen ]

erstellt am 23.08.2009 um 13:14 Uhr       Zitatantwort        #1600256

@v-anus: Nee, die die wir haben sind vom Körperbau ähnlich, haben aber einen rein schwarzen Körper. Sie sind (wie schon gesagt) gross und trotz der Grösse auch verdammt schnell.

--
momentaner Tonträger #1 - Stiff Little Fingers - Hanx!

Sindarin Ithil

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Eierschalensollbruchstellenverursacher, vogelfrei

erstellt am 24.08.2009 um 14:13 Uhr eMail schreiben    ICQ 297145721  Zitatantwort        #1600473

wer angst vor spinnen hat, sollte sich mal an einer therapie versuchen, die ist in ein paar sitzungen abgegessen und ihr werdet nie wieder herzrasen oder schweißausbrüche erleben. 2 bekannte haben das gemacht und seither leben sie stressfreier
und ich muss persönlich sagen, es gibt neben bienen und ameisen kaum so nützliche krabbelfiecher wie spinnen. es gibt nichts nervigeres als eine herumschwirrende mücke kurz bevor man einschlafen möchte. gott segne die spinnen zumal die einfach nur seelenruhig in der ecke hängen

--
3-6% aller Menschen hören Stimmen...

Caine

Profil anschauen ]

erstellt am 24.08.2009 um 14:22 Uhr       Zitatantwort        #1600474

Masqurin schrieb am 23.08.2009 um 00:38 Uhr:

Ein Mensch verschluckt im Schnitt 10 Spinnen und andere Insekten während des Schlafens über sein Leben gerechnet.


Erstens sind es 8 Spinnen pro Jahr und zweitens ist das ne Urban Legend

Siehe: [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

This "statistic" was not only made up out of whole cloth, it was invented as an example of the absurd things people will believe simply because they come across them on the internet.


--
- Na, Sie werden doch wohl wissen, ob Ihr Enkelkind ein Junge oder ein Mädchen ist?
- Wieso?
- Wie heißt denn das Kleine?
- Hoppenstedt. Wir heißen alle Hoppenstedt.


Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 24.08.2009 um 17:02 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1600539

Und das soll man jetzt glauben, obwohl es im Internet steht?

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Wölfi

Profil anschauen ]

erstellt am 24.08.2009 um 17:07 Uhr       Zitatantwort        #1600543

Ich persönlich mag es, wenn ich eine oder zwei Spinnen in der Wohnung habe. Wenn die dick und fett werden, dann weiß ich, dass die mir das lästige Viehzeugs aus der Wohnung fernhalten. Und wenn die immer dünner werden, dann weiß ich, dass ich kein Viehzeugs in der Wohnung habe.

Aber wenn ich etliche Spinnen in der Wohnung hätte, dann würde mich das auch nerven.



--
Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit.

Neithan

Profil anschauen ]

erstellt am 25.08.2009 um 13:36 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1600815

Dunkle Seelenessenz schrieb am 23.08.2009 um 09:15 Uhr:

Was Spinnen angeht: "Actually I'm not overly fond of them myself."

Keks für dich.


--
"I used to be a knight like you, but then I took a shrubbery to the Ni.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] - Meine RPG website

Seite: 1 2 3 >>
Druckansicht   Thema: Hausspinnen-Invasion!  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 1.01 sec