Willkommen Anonymous, es sind 46 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Diskussion Allgemeines Spieleforum


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: Abraxas
Moderatoren: zauriel, Dexter
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Electronic Arts
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >>
Wölfi

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 20:20 Uhr       Zitatantwort        #1775949

Jetzt will EA seine Kunden mit Spyware ausspionieren:

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Ist schon mehr als nur dreist! Scheint in Amiland aber normal zu sein, komisch. Aber bei deren Rechtssystem eigentlich auch nicht mehr verwunderlich.



--
Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit.

Ar-Zimrathon

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 20:22 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen  ICQ 159554861  Zitatantwort        #1775953

Das hatten wir schon u.a. im Battlefield 3 Thread!
Wölfi

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 20:30 Uhr       Zitatantwort        #1775955

Jetzt wollte ich mal erster sein... War wieder nix.



--
Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit.

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 21:32 Uhr       Zitatantwort        #1775966

EA hat mittlerweile auch schon die EULA überarbeitet. Bist also doppelt langsam
Ar-Zimrathon

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 21:35 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen  ICQ 159554861  Zitatantwort        #1775968

Bringt das was? Die Software hätt ich doch trotzdem drauf, oder?
McCrazy

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 21:42 Uhr     ICQ 79142685  Zitatantwort        #1775971

Was nützt eine überarbeitete EULA, wenn die Spysoftware noch gleich funktioniert?

Diesen [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] hat Khenu im ME3-Thread gepostet. Vermutlich gibts da inzwischen einige Updates dazu.

Habe dort auch irgendwo gelesen, dass EA eigentlich die Arbeit der Entwicklerfirma mit Füssen tritt. Wenn das Spiel sich nicht verkauft wegen dem SpyOrigin, ist doch die ganze Arbeit irgendwo sinnlos gewesen.
Das Spiel selbst scheint ja schon gut zu sein für Insider und Fans der Sparte, aber wegen Origin heftet da jetzt ein übler Nebengeschmack dran.

--
You people today... you are the John Snows of Hardcore. You. Know. Nothing.

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 21:51 Uhr       Zitatantwort        #1775975

Nun, zum einen weißte ja nicht, ob die Funktionen mittlerweile weggepatcht wurden oder nicht, zum anderen kann sich EA ja auf das Statement bezüglich unseres Bundestrojaners berufen:
"Ja, Origin *kann* das machen, aber wir nutzen diese Funktion in Europa nicht (mehr ).".
Ar-Zimrathon

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 22:02 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen  ICQ 159554861  Zitatantwort        #1775977

Na dann...*Battlefield 3 bestellt* XD
Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 30.10.2011 um 22:08 Uhr       Zitatantwort        #1775981

Therak schrieb am 30.10.2011 um 21:51 Uhr:

Nun, zum einen weißte ja nicht, ob die Funktionen mittlerweile weggepatcht wurden oder nicht, zum anderen kann sich EA ja auf das Statement bezüglich unseres Bundestrojaners berufen:
"Ja, Origin *kann* das machen, aber wir nutzen diese Funktion in Europa nicht (mehr ).".


War das tatsächlich der Ausgang der Bundestrojaner Debatte im Bundestag vor ein paar Tagen, wo sich mal eben der Innenminister verkrümelt hat?


--
Karras

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 05:36 Uhr       Zitatantwort        #1776057

Ich weiß nicht ob es der Ausgang der letzten Debatte war, es war aber die Antwort irgendjemands auf die Frage "warum"
Moderator
Dexter

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 07:29 Uhr       Zitatantwort        #1776060

McCrazy schrieb am 30.10.2011 um 21:42 Uhr:

Habe dort auch irgendwo gelesen, dass EA eigentlich die Arbeit der Entwicklerfirma mit Füssen tritt. Wenn das Spiel sich nicht verkauft wegen dem SpyOrigin, ist doch die ganze Arbeit irgendwo sinnlos gewesen.
Das Spiel selbst scheint ja schon gut zu sein für Insider und Fans der Sparte, aber wegen Origin heftet da jetzt ein übler Nebengeschmack dran.


Da würd ich mir keine zu große Sorgen machen, wobei sie ohne den Zwang evtl. auch ihren "Feind" besiegt haben könnten

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Finds ehrlich gesagt auchn bisschen Affig was da abgeht...

Bin jetzt nicht gerade begeistert von "Origin" und hätte das Spiel am liebsten auch ohne, vor allem da es nicht wirklich irgendwelche Vorteile bringt wie Steam und nur hinderlich ist aber nur weil das Ding bekannte Installationsordner/Registry-Einträge nach EA-Spielen durchsucht (ähnlich nem Virenscanner) um sie zu adden (ob man das nun für schlecht oder gut hält), heisst das noch lange nicht dass es sich irgendwelche Dateien anschaut und EA irgendwelche Daten zuschickt, manche tun ja fast so als ob es ihre kompletten Festplatteninhalte überträgt oder sowas, auch besteht keinerlei Hinweis darauf dass es irgendwelche (auch rel. geringe) Datenmengen überträgt, der Traffic dafür ist einfach nicht gegeben.

Das einzige was es bei mir "bewirkt", ist dass es von selbst Bad Company 2 gefunden hat und es zur bestehenden Liste an Spielen beim Account hinzugefügt hat. Ob der Mechanismus, wie es das macht unbedingt die schlauste Wahl bzw. überhaupt nötig war mal aussen vor gelassen.

--
Famous Last Words: 019-"They're only kobolds!"
"Batman-Spieler"

McCrazy

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 08:07 Uhr     ICQ 79142685  Zitatantwort        #1776062

@ Dexter

Es gibt ja so einige Bilder und Videos darüber, was Origin so alles kann. Eins davon hab ich mal hier verlinkt.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] überwacht.

Bei Amazon hab ich ein paar Texte gelesen, wo jemand erklärt, dass dieses Auslesen nur um Ordnerpfade etc. geht und dass bisher niemand nachweisen konnte, dass irgendwelche Daten an EA geschickt wurden. Aber wozu liest das Proggie (wie im Video) Diabetes-Software aus?

Scheinbar werden ja bei Amazon inzwischen auch miese BF3-Bewertungen gelöscht. Und... ach Mist. Mich regt das einfach alles auf. Egal, wer jetzt Recht hat, ich find's einfach unnötiges rumgenerve von Firmen, weil sie denken, sie *müssten* irgend eine Kontrolle haben über weiss der Geier.

Die Seite [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] befasst sich ziemlich umfangreich mit dem Thema. Die Seite heisst allerdings schon 14 Jahre so.

--
You people today... you are the John Snows of Hardcore. You. Know. Nothing.

Moderator
Dexter

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 08:53 Uhr       Zitatantwort        #1776065

Es scannt die Program Files/Program Data (wo oft nun mal reininstalliert wird xD) und Teile der Registry nach bekannter Software, es "liest" gar nix aus, sondern checkt ob die Files übereinstimmen mit dem was es sucht. Dabei ist dem Programm so ziemlich egal ob der User da nix reingepackt hat oder irgendwelche Pron-Downloads/Geheimdokumente oder was auch immer drin sind, es checkt einfach die gesamten Unterpfade

Ich sehs irgendwie wieder als so ne willkürliche Deutsche Überreaktion wie bei dem Bahnhofbau da, freu mich dadrüber dass es zur Sprache kommt und beobachte es gespannt/hoffe auf Änderungen aber entstammt eher einem bestimmten Zeitgeschehen/Unzufriedenhaltung als einer Realität xD

Facebook & Co. wurden bisher ohne größere Probleme durchgewunken, Steam unter anderem auch obwohl da lange ähnliche Sachen in EULAs etc. drin standen e.g.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
Collection and Use of Information
By using Valve's online sites and products, users agree that Valve may collect aggregate information, individual information, and personally identifiable information, as defined below. Valve may share aggregate information and individual information with other parties. Valve shall not share personally identifiable information with other parties, except as described in the policy below.

"Aggregate information" is information that describes the habits, usage patterns, and demographics of users as a group but does not describe or reveal the identity of any particular user.

"Individual information" is information about a user that is presented in a form distinguishable from information relating to other users but not in a form that personally identifies any user or enables the recipient to communicate directly with any user unless agreed to by the user in advance of such communication. This information may be used to improve Valve's products and online sites, for internal marketing studies, or simply to collect demographic information about Valve's users.


Battle.Net 2.0, was ich persönlich für einen viel tieferen Eingriff halte als "Origin", unter anderem auch im Verbund mit ihrem "RealID"-system, Facebook-Verlinkung usw. und wo ausdrücklich gesagt wird, dass alles mitgeloggt wird und so ziemlich alles was man übers B.Net überträgt von Text/Voice/Bildern etc. "Blizzard gehört" war auch alles noch ok aber bei nem Feature wo sich der Programmierer wahrscheinlich nicht viel mehr dabei dachte als nen einfachen Weg zu finden nach EA Spielen zu scannen geht es dann plötzlich "zu weit"

--
Famous Last Words: 019-"They're only kobolds!"
"Batman-Spieler"

ayahuaska

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Fairy Tail

erstellt am 31.10.2011 um 09:05 Uhr       Zitatantwort        #1776067

EA hat in meiner Registry oder sonstwo einfach nichts zu suchen. Punkt.

Wenn sie das wollen, sollen sie mich anzeigen und dann kann die Polizei gerne mit einem Durchsuchungsbefehl meinen PC beschlagnahmen. Aber Moment...das wäre ja eine rechtsstaatliche Methode.

--
Push [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] to add drama.

McCrazy

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 11:48 Uhr     ICQ 79142685  Zitatantwort        #1776107

Die Battle.net-RealID kann man abstellen und trotzdem Blizzard-Spiele spielen. Und anfangs wollten sie ja noch, dass der reale Name überall angezeigt wird, im Spiel und in den Foren. Da sind die Spieler ja auch auf die Barrikaden und es wurde zurückgekrebst.
Vor allem fand ich es beknackt, dass Freunden von Freunden auch alles angezeigt wird, obwohl ich diese Leute gar nicht kenne.

Facebook braucht man nicht, um im Battle.net was zu spielen. Wenn man also so wie ich keinen FB-Account hat, kann man trotzdem Blizzard-Spiele spielen.
Obwohl, mit Diablo 3 wirds dann halt auch ein Online-Zwang.

Was mich an dem Valve-Zeugs stört ist, dass man es nun braucht um Skyrim zu registrieren, obwohl es ja dann scheinbar offline gespielt werden kann. Wozu also?

Wenn man sich also nirgends registrieren will oder bei keinem SocialNetwork-Mist mitmachen will, kann man sozusagen nichts (neues) mehr spielen.

Ich finde ja den Quatsch bei BioWare/EA für ME und Dragon Age schon übertrieben. Aber so langsam wirds einfach zu viel der Schnüffelei.

Da fragt man sich, wozu der ganze Datenschutz, wenn doch jeder Dödel dran kommen kann.

--
You people today... you are the John Snows of Hardcore. You. Know. Nothing.

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 14:32 Uhr       Zitatantwort        #1776136

Wozu also?


1. Kopierschutz
Spiel muss einmal online aktiviert werden bevor es offline gespielt werden kann.

2. Wiederverkaufsschutz
Einmal verwendete Keys können kein zweites Mal aktiviert werden, d.h. kein Gebraucht(ver)kauf, kein Ausleihen an Freunde.

Was die Vorteile für den Käufer sind, willst du wissen? Äh tja, also ... ich muss weg! *wegrenn*
Neithan

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 15:50 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1776151

McCrazy schrieb am 31.10.2011 um 11:48 Uhr:

Die Battle.net-RealID kann man abstellen und trotzdem Blizzard-Spiele spielen. Und anfangs wollten sie ja noch, dass der reale Name überall angezeigt wird, im Spiel und in den Foren. Da sind die Spieler ja auch auf die Barrikaden und es wurde zurückgekrebst.
Vor allem fand ich es beknackt, dass Freunden von Freunden auch alles angezeigt wird, obwohl ich diese Leute gar nicht kenne.

Facebook braucht man nicht, um im Battle.net was zu spielen. Wenn man also so wie ich keinen FB-Account hat, kann man trotzdem Blizzard-Spiele spielen.
Obwohl, mit Diablo 3 wirds dann halt auch ein Online-Zwang.

Was mich an dem Valve-Zeugs stört ist, dass man es nun braucht um Skyrim zu registrieren, obwohl es ja dann scheinbar offline gespielt werden kann. Wozu also?

Wenn man sich also nirgends registrieren will oder bei keinem SocialNetwork-Mist mitmachen will, kann man sozusagen nichts (neues) mehr spielen.

Ich finde ja den Quatsch bei BioWare/EA für ME und Dragon Age schon übertrieben. Aber so langsam wirds einfach zu viel der Schnüffelei.

Da fragt man sich, wozu der ganze Datenschutz, wenn doch jeder Dödel dran kommen kann.

Der ganze Unfug ist einer der Haupt-Gründe, warum ich PC-Spiele eigentlich komplett aufgegeben habe. Dragon Age und Portal hab ich noch auf dem PC, aber ansonsten geh ich immer auf Konsole, da hat man den Blödsinn nicht.

Der andere Grund ist, dass Sofa viel angenehmer ist als Schreibtisch.

--
"I used to be a knight like you, but then I took a shrubbery to the Ni.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] - Meine RPG website

Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 31.10.2011 um 16:48 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1776162

Konsolen sind doch längst in die entsprechenden Onlineangebote der Hersteller eingebunden und die Accounts werden dann gehackt.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

Pyrokar

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 16:58 Uhr       Zitatantwort        #1776165

Therak schrieb am 31.10.2011 um 14:32 Uhr:

Wozu also?


1. Kopierschutz
Spiel muss einmal online aktiviert werden bevor es offline gespielt werden kann.

2. Wiederverkaufsschutz
Einmal verwendete Keys können kein zweites Mal aktiviert werden, d.h. kein Gebraucht(ver)kauf, kein Ausleihen an Freunde.

Was die Vorteile für den Käufer sind, willst du wissen? Äh tja, also ... ich muss weg! *wegrenn*

Der Kopierschutz war pünktlich zum Erscheinungstermin von Battlefield 3 geknackt, Punkt 1 fällt also weg.
Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 31.10.2011 um 17:02 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1776168

Kopierschutz wird immer zeitnah geknackt. Der ewige Versuch der Industrie mit immer ausgeklügelteren Schutzmaßnahmen gegen Cracker vorzugehen ist absolut sinnlos, aber das werden sie vermutlich nie einsehen. Das macht das Raubkopieren von Spielen nicht besser, aber es ist nun mal Fakt.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 17:02 Uhr       Zitatantwort        #1776169

Nicht wirklich. Selbst wenn jetzt 80% den Crack nutzen, sinds immer noch 20% die ihn nicht nutzen.
McCrazy

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 17:08 Uhr     ICQ 79142685  Zitatantwort        #1776171

Aha, die wollen also, dass man mehr Konsolen kauft. Tricky.

Wie ist das eigentlich, wenn ich kein I-net an der Konsole anschliessen will? Kann ich dann überhaupt die Spiele zocken? Kenne mich da nicht aus.

Und wenn ich X-Box habe, hat Microschuft meine Daten, wenn ich PS3 hab, werden meine Daten bei Sony geklaut...

Also, good old Card-Games oder wie?

--
You people today... you are the John Snows of Hardcore. You. Know. Nothing.

Milten_Drachenfeuer

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Nordlicht

erstellt am 31.10.2011 um 17:20 Uhr       Zitatantwort        #1776175

Die aktuellen Konsolen kannst du komplett offline lassen und trotzdem jedes Singleplayer Spiel spielen. Das einzig wichtige, was dir entgeht sind dann halt Patches für die Spiele oder DLCs bzw reine Download Spiele. Einfach kein Kabel reinstecken, kein WLAN einrichten und fertig.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 31.10.2011 um 17:28 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1776177

Neithan schrieb am 31.10.2011 um 15:50 Uhr:

Der ganze Unfug ist einer der Haupt-Gründe, warum ich PC-Spiele eigentlich komplett aufgegeben habe. Dragon Age und Portal hab ich noch auf dem PC, aber ansonsten geh ich immer auf Konsole, da hat man den Blödsinn nicht.


Wobei natürlich jedem klar sein sollte, dass mit der nächsten Konsolengeneration genau derselbe Mist auch dahin kommt. Oder glaubst du wirklich, die werden dem organisierten Gebrauchthandel weiterhin so zuschauen? Oder ihre Quest nach vollkommener, allesumfassender intellectual proberty aufgeben? Wenn die neuen Konsolen rauskommen, werden euch PC-Flüchtlingen ins Konsolen-DRM-Wunderland ganz schön die Ohren schlackern.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Milten_Drachenfeuer

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Nordlicht

erstellt am 31.10.2011 um 17:39 Uhr       Zitatantwort        #1776179

Zumindest bei Nintendo dürfte man damit noch ne Weile verschont bleiben. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die bei der Wii U sowas einführen, allein schon auf Grund ihrer fehlenden Online Erfahrung.

Bei Sony und Microsoft hast du allerdings recht, da kann ich mir auch gut vorstellen, dass sowas in welcher Form auch immer in der nächsten Konsolengeneration kommt, da wird der Online Pass für Multiplayer nicht der letzte Schritt gewesen sein.
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 18:22 Uhr       Zitatantwort        #1776183

Aktuell probieren sie's ja mit dem Onlinepass, aber Accountbindung auf Konsolen ist nur dann möglich, wenn der Konsolenhersteller da mitspielt - und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob MS und Sony das wollen.
Neithan

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 18:44 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1776185

Der PC-Markt ist ja ohnehin nicht mehr so wirklich wichtig. In Deutschland ist der Anteil an PC-Spielern noch relativ hoch, aber im Rest der Welt zunehmend marginal.

--
"I used to be a knight like you, but then I took a shrubbery to the Ni.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] - Meine RPG website

Lavernac

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 19:45 Uhr       Zitatantwort        #1776200

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

--
momentaner Tonträger #1 - Stiff Little Fingers - Hanx!

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 20:11 Uhr       Zitatantwort        #1776207

Ist größtenteils Panikmache. Manche User behaupten ja, Origin würde Daten an Amazon übermitteln - im Spiegel-Artikel steht immerhin korrekterweise drin, dass Origin nur die Amazon-Cloud nutzt.
Auch die Daten werden nicht ausgelesen, sondern gescannt um angeblich EA-Spiele zu identifizieren. Diese Behauptung könnte ich sogar glauben, wenn Origin es erlaubt, Spiele in anderen Ordern zu installieren (bei Steam ist eine Installation im Steamordner ja Zwang).

Apropos, EAs Pressemitteilung:
"In den vergangenen Tagen sind einige Unklarheiten bezüglich der Lizenzvereinbarungen und Datenerhebungen unserer Origin-Plattform aufgetreten. Wir bedauern die Verunsicherung, die dadurch entstanden ist, und haben unsere Kunden heute über den Stand der Dinge informiert. Die wesentlichen Fakten zur Diskussion haben wir wie folgt zusammengefasst:

- Wir haben die Endnutzer-Lizenzvereinbarung von Origin aktualisiert, um im Interesse unserer Spieler mehr Klarheit zu schaffen. Die aktualisierten Origin Lizenzvereinbarungen sind hier einsehbar: [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
- Origin ist keine Spyware. Weder nutzen noch installieren wir Spyware auf den PCs unserer Nutzer.
- Origin erfasst in begrenztem Umfang Informationen, die notwendig sind, um Nutzern das Kaufen, Herunterladen, Zugreifen und Spielen von Games und Spiele-Inhalten zu ermöglichen. Die Informationen werden zudem benötigt, um Online-Verbindungen mit anderen Spielern herzustellen sowie Inhalte und Software-Updates direkt auszuliefern. Die Daten werden auch dazu genutzt, das Auftreten kleinerer Software-Fehler sofort zu erkennen und auszubessern.
- Auf Informationen wie etwa Bilder, Dokumente oder persönliche Daten, die nichts mit der Ausführung des Origin-Programms auf dem System des Spielers zu tun haben, wird weder von uns zugegriffen noch werden sie von uns gesammelt.
- Alle Informationen, die wir mit Origin erheben und nutzen, stellen sicher, dass unsere Kunden so einfach wie möglich auf ihre Spiele zugreifen und dabei den vollen Service und das beste Spielerlebnis genießen können, das EA zu bieten hat.
- EA nimmt den Datenschutz seiner Nutzer sehr ernst. Wir haben alle Vorkehrungen getroffen, um die persönlichen und anonym erhobenen Nutzerdaten zu schützen.
- Die Lizenzvereinbarungen von Origin entsprechen branchenüblichen Datenschutzerklärungen, wie sie von vielen anderen populären Web Services verwendet werden. Soweit erforderlich werden wir selbstverständlich mit den zuständigen staatlichen Stellen zusammenarbeiten um sicherzustellen, dass unsere Richtlinien gesetzeskonform sind und bleiben.

Olaf Coenen, Geschäftsführer von EA Deutschland:
„Wir bedauern die Verunsicherung, die unseren Kunden entstanden ist. Origin ist dazu da, ein erstklassiges Online-Spielerlebnis zu ermöglichen – und sämtliche Daten, die das System dabei erhebt, dienen allein diesem Zweck. Ich bin zuversichtlich, dass die überarbeiteten Lizenzvereinbarungen unseren Kunden deutlich mehr Klarheit bringen“."
Ar-Zimrathon

Profil anschauen ]

erstellt am 31.10.2011 um 20:45 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen  ICQ 159554861  Zitatantwort        #1776210

Dennoch scheint's nicht viel besser zu sein: [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Der für Electronic Arts Deutschland zuständige Landesbeauftragte für den Datenschutz in Nordrhein-Westfalen teilte heise online mit, dass er EA voraussichtlich am kommenden Mittwoch einen umfangreichen Katalog mit Fragen vorlegen werde, um zu klären, welche Daten zu welchem Zweck wo verarbeitet werden. Nach Angaben der Sprecherin Bettina Gayk seien diese Informationen "selbst für uns als Spezialisten nicht aus den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung des Anbieters zu entnehmen".
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >>
Druckansicht   Thema: Electronic Arts  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Diskussion Allgemeines Spieleforum

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.67 sec