Willkommen Anonymous, es sind 47 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Rollenspiele Allgemein Rollenspiele Allgemein


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: McCrazy
Moderatoren: McCrazy
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Dark Souls 1/2/3
Seite: |< <<< << 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 06.07.2016 um 14:59 Uhr       Zitatantwort        #1929358

Die Steinritter nehmen Bonusschaden durch stumpfe Waffen. Aber wie gesagt: Eigentlich solltest du zuerst in die Untoten-Burg und dort gegen den letzten Riesen kämpfen.
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 07.07.2016 um 10:49 Uhr       Zitatantwort        #1929373

Macht irgendwo Sinn. Lohnt es sich, die zusammengesackten Ritter auf den Heldentürmen zu besiegen?

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 07.07.2016 um 11:02 Uhr       Zitatantwort        #1929374

Die Heideritter? Nur wenn du ihre Waffen / Rüstung willst.
Ihre Waffen haben alle Blitz-Bonusschaden mit Willen-Scaling.

Spielst du DS2 pur oder DS2 Scholar of the First Sin?
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 07.07.2016 um 14:10 Uhr       Zitatantwort        #1929375

Scholar. War wesentlich günstiger als DS 2 bei Steam.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 07.07.2016 um 14:29 Uhr       Zitatantwort        #1929376

Gut, ändert nämlich etwas am Gegner-Placement. In DS2 pur hockt in den Heidetürmen nur ein Heide-Ritter den man ohne Skrupel abschlachten kann. In SotFS sind die Türme voll davon und alle wegen aggro, sobald man einen angegriffen (getötet?) hat. Was, in Verbindung mit den eh schon vorhandenen Steinrittern, etwas störend sein kann.
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 07.07.2016 um 14:58 Uhr       Zitatantwort        #1929377

Weiß ich schon.

Wenn was kein Wort spricht und damit keine Quests hat, wird es testweise mal angegriffen. Das war nicht von Erfolg gekrönt, nur bin ich leider in Richtung seiner Freunde geflohen

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 07.07.2016 um 15:06 Uhr       Zitatantwort        #1929378


Wenn was kein Wort spricht und damit keine Quests hat, wird es testweise mal angegriffen.


Klingt fast so, als hättest du Verhaltensunterricht bei meinem Kater genommen.
C-Real

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
MdA - Der Boss / RPGuides.de (RIP)

erstellt am 27.11.2016 um 23:29 Uhr   Homepage besuchen  ICQ 257806157  Zitatantwort        #1932295

Wie ist denn eigentlich Dark Souls 3 nun so? Was ist das Fazit von euch, nachdem es nun schon einige Tage draußen ist?

--
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. - Oscar Wilde

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 28.11.2016 um 00:03 Uhr       Zitatantwort        #1932297

"Tage"

Story / Lore "besser" (im Sinne von "mehr vorhanden") als in Teil 2.
Linearer als Teil 1 und 2.
Spielwelt verzweigter als in Teil 2.
Trophäen / Erfolge so nervig wie in Teil 1.
Läuft (auf Konsolen, auf PC sowieso) flüssiger als Teil 1 und 2
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 28.11.2016 um 02:26 Uhr       Zitatantwort        #1932304

C-Real schrieb am 27.11.2016 um 23:29 Uhr:

Wie ist denn eigentlich Dark Souls 3 nun so? Was ist das Fazit von euch, nachdem es nun schon einige Tage draußen ist?


DS 3 ist ein Spiel, dass seinen Vollpreis sehr wert war. Ich habe mit Dark Souls mit Teil 1 begonnen (70 Stunden bisher und nur etwa halb durchs Spiel, weil ich an den Katakomben einfach verzweifle), bin also an Teil 3 mit etwas Vorahnung herangegangen.

Die Schwierigkeitskurve war so ziemlich genau das, was für mich herausfordernd genug war, ohne unmöglich zu sein. Veteranen weinen, dass Dark Souls 3 zu leicht ist. Ich hingegen bin froh, dass ich für manche Bosse Coop hatte (auch wenn es das beim Dancer schwieriger machte).

Das Spiel macht auch Hommagen an alte Teile. Man besucht bekannte Gebiete wieder und trifft alte NSCs oder NSCs die mit bekannten NSCs verbandelt sind.

Für mich, der nur 1 und 3 (und etwa eine Stunde von Teil 2) gespielt hat, ist es auf jeden Fall das beste Souls-Spiel. Bloodborne hätte mich interessiert, aber dafür einen Fernseher und eine PS 4 kaufen ist nicht. Dark Souls 1 ist knapp dahinter, und objektiv gesehen ist es auf gleicher Höhe, aber die Katakomben (und die teils fehlende Klarheit, was die nächsten Ziele sein könnten) ziehen das Spiel kurz hinter Teil 3.

Ich hasse einfach Mechaniken, die mich zwingen, eine bestimmte Lösung - hier eine Lampe, die ich aktiv hochhalten muss für Licht - zu verfolgen.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 09.04.2018 um 13:53 Uhr       Zitatantwort        #1939449

Zur Erinnerung: Nächsten Monat erscheint das DS1-Remaster, was PC-Spieler natürlich nicht umsonst bekommen.

Neue Features, außer verbesserter Grafik:
Normales MP-System statt dem P2P-Mist
Und Anhebung der MP-Mitspieler auf sechs.
Keine Balancing-Änderungen, keine neuen Inhalte.

Hab mal überlegt und ganz ehrlich: Ich wüsste nicht, wieso ich DS1 noch einmal spielen sollte. Zu viel nervt mich am Erstling. Ich persönlich finde ja immer noch den zweiten am besten, der aber von den wenigsten gemocht wird. IMO vermutlich nur deshalb, weil er nicht von Miyazaki ist. Er ist auch der Teil, in dem PVP am wenigsten Stellenwert hat, vermutlich auch, weil Miyazaki nicht mitgewirkt hat.
Sowohl Teil 1 als auch Teil 3 hatten wichtige Gebiete die man durchqueren musste, die aber als PVP geflaggt waren. D.h. man wurde dort fast immer invaded - sowohl von normalen Phantomen, als auch Covenant-Phantomen. Hinzu kam, dass viele Fähigkeiten an eben jene PVP-Covenants gekoppelt waren. In Teil 2 konnte man das umgehen, in Teil 1 und 2 weniger - außer man zählt das Farmen von Gegnern mit 0,1% Dropchance als variablen Weg.

Ja, ich mag kein PVP. Ich bin nicht gut darin. Ich finde überhaupt das ganze System für PVP gänzlich ungeeignet, auch wenn es durchaus zu DS dazugehört: Manche Waffen sind nur gut im PvE, aber nicht im PVP. Du kämpfst gerne mit Speeren? Gewöhn dich dran, im PVP ausnahmslos zu verlieren. Gleiches gilt für Magier, Bogenschützen und Co - außer man hat noch einen anderen Spieler dabei, der die Eindringlinge ablenkt.
Und dann natürlich noch Fräulein Lag. FromSoftware ist ja ignorant / beschränkt genug, um nur Japan eine eigene Region zur Verfügung zu stellen. Europa, USA, und der ganze Rest der Welt werden in einen Pott geworfen - und dementsprechend laggy sind dann die MP-Matches. Was mich schlicht vermuten lässt, dass entweder der Server oder der Netcode von DS einfach Gülle ist, denn in Monster Hunter konnte und kann ich problemlos mit mehreren Spielern "all around the globe" spielen. Ohne Lag. Ohne Ruckler.

Ach sorry für den Rant. Mit DS isses eh vorbei, außer natürlich Bamco portet alle Teile noch auf die PS5 ... oder Sony verlangt einen Remaster von DeSouls.
Masqurin

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Pessimist™

erstellt am 10.04.2018 um 03:24 Uhr       Zitatantwort        #1939456

Ich mag auch kein PvP, aber der eigentliche Grund wieso ich Offline bevorzuge ist eher all diese dämlichen Spoilermeldungen in der Spielwelt welche die Immersion total ruinieren. Deswegen vor dem Spielstart das Internet zu trennen um den Offline Mode zu erzwingen war schon nervig. Das haben sie mit Teil 2 ja geändert und einen offiziellen Offline Mode integrierten. Schätze sie werden wohl schlau genug sein das im Remaster für den ersten Teil einzubauen, womit ein Großteil deines Rants ja hinfällig ist?

Teil 2 ist auch schon seit Ewigkeiten im meinen Backlog am verstaubend. Weiß also nicht ob gut oder schlecht. Erinnere mich dran das ich 2 Minuten im eigentlichen Spiel raus bin weil das Spiel irgendeinen dämlichen Pseudo-8Way Movement Deathzone Kram für den Controller hatte. Um auch etwas Rant beizutragen: Wer denkt sich so einen Müll aus? Keine Ahnung wie Teil 3 war aber ich hoffe wirklich die kommen nicht auf die Idee sowas im Remaster einzubauen. Das ist ein Analogstick, kein verdammtes D-Pad.
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 10.04.2018 um 11:28 Uhr       Zitatantwort        #1939458

Weiß nicht was du meinst. Vielleicht hast du ein mieses Pad, dessen Analogstick nur Schau ist? Vielleicht hast du irgendeinen Ziel-Automatismus eingestellt?

Wie dem auch sei: Offline-Modus ist keine Option, der deaktiviert immerhin auch das Coop. Und die Nachrichten sind mittlerweile arg ausgedünnt, bzw. waren nie wirklich störend für mich. Muss sie ja nicht lesen.
Masqurin

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Pessimist™

erstellt am 10.04.2018 um 19:07 Uhr       Zitatantwort        #1939462

Der Xbox 360 Controller ist in Ordnung, das ist halt ein Problem mit dem Spiel selbst. Aber bei der Suche nach dem Problem bin ich über einen Mod gestolpert der das wohl fixt ( [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] ). Problem ist womöglich präsenter wenn man durch die Gegend "geht" statt "rennt", was ich hauptsächlich tue. In Dark Souls 1 hat man halt volle Kontrolle ganz ohne Mods (man bewegt den Analog 0.05 Zentimeter zur Seite beim vorwärts gehen und bewegt sich minimal zur Seite, das ging im Basisspiel von Dark Souls 2 überhaupt nicht was mich sofort aus dem Spiel geworfen hatte).

Und mag sein das es weniger Nachrichten gibt. Das letzte mal das ich sie angeschaltet habe waren sie überall. Dark Souls ist in meinen Augen ein gutes Beispiel wieso jeglicher Einfluss anderer Spieler in einem Spiel in aller Regel schlecht ist. Aber ich weiß auch das ich mit der Meinung recht alleine bin, wollen viele ja in jedem noch so unsinnigen Spiel Mehrspieler haben dieser Tage. Aber das wäre nun Themenfremd.
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 10.04.2018 um 21:08 Uhr       Zitatantwort        #1939465

DS 1 ist uralt. Da ist jeder Quadratzentimeter mit zehn Nachrichten gepflastert. Ich glaube es war abhängig davon wie lange man in einem Gebiet blieb, wieviele Nachrichten es zu lesen gab, denn die grobe Regel war: "Je länger der Spieler in einem Gebiet ist, desto mehr Probleme wird er haben und desto mehr Nachrichten braucht er als Tipps.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 11.04.2018 um 10:50 Uhr       Zitatantwort        #1939467

Hängt vielleicht mit dem P2P-System von DS1 zusammen? Oder schlicht an der PC-Version.

Ich kann nur sagen, dass es kaum noch Nachrichten bei Dark Souls 2 und 3 auf der PS4 gibt. Blutflecken gibt es noch, ebenso funktionieren Coop und Invasionen (bäh), also scheinen also noch genug zu spielen - aber wenige zu schreiben.
Seite: |< <<< << 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Druckansicht   Thema: Dark Souls 1/2/3  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Rollenspiele Allgemein Rollenspiele Allgemein

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 1.13 sec