Willkommen Anonymous, es sind 40 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: Abraxas
Moderatoren: zauriel, juh
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Der "Interessante Thread"
Seite: |< <<< << 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 >> >>> >|
Llyan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Walking randomly

erstellt am 15.11.2013 um 17:46 Uhr       Zitatantwort        #1870265

Unternehmer-Kommentar eines Russen zur 1:12-Initative der Schweizer:

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 22.11.2013 um 12:18 Uhr       Zitatantwort        #1870911

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

--
Karras

Layana

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Vogelfrei / HA-Gewitterhexe

erstellt am 22.11.2013 um 12:29 Uhr       Zitatantwort        #1870913

Llyan schrieb am 15.11.2013 um 17:46 Uhr:

Unternehmer-Kommentar eines Russen zur 1:12-Initative der Schweizer:

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]


Planwirtschaft? Mir gehts hier um Gerechtigkeit. Ich sehe die Schweiz noch weit entfernt von den Horrorszenarien die man gerne heraufbeschwört. Aber ich bin ja auch generell antikapitalistisch eingestellt. Viel besser finde ich das hier:
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
Und ja, ich habe JA gestimmt zu 1:12

--
bakvaÞi is an Old Swedish word meaning "fatal accident resulting from a sword being struck backwards without the striker looking in that direction beforehand"

Administrator
Monti

Profil anschauen ]

Lord of the Board

erstellt am 22.11.2013 um 12:46 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1870916

Llyan schrieb am 15.11.2013 um 17:46 Uhr:

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Sowohl Gefühlslage als auch Argumentation des Autors kann ich als Ex-DDRler gut nachvollziehen.
Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 22.11.2013 um 13:01 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1870918

Na ja, er vergleicht aber auch bewusst emotional. Kleine Dinge mit Großen usw. Ich bin nicht sicher, wie er das mit dem Obst und Gemüse meint beispielsweise. Ich kann mich nicht erinnern, dass es zu DDR Zeiten im Winter kein Obst und Gemüse gab, was auch unlogisch wäre. Aber diese Waren haben nun mal eigentlich eine Saison und sind nicht alle jederzeit verfügbar wenn man sie nicht aus anderen Klimaregionen ausreichend billig beziehen kann. Hierzulande ist es eben so, dass sich nur die Wohlhabenden Obst unabhängig von der Saison leisten können, weil außerhalb selbiger zu teuer ist.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

Administrator
Monti

Profil anschauen ]

Lord of the Board

erstellt am 22.11.2013 um 13:22 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1870920

Jhaan schrieb am 22.11.2013 um 13:01 Uhr:

Na ja, er vergleicht aber auch bewusst emotional.
Mag sein, die Emotionen sind doch bei diesen Themen eigentlich immer dabei. Egal wie die persönliche Meinung aussieht. Bei mir sind sie es in jedem Fall.
Und wenn man vorbelastet ist, geht einem das Thema sicherlich näher, als wenn man sich von einer rein theoretischen Betrachtungsweise nähert.
Ich kann mich nicht erinnern, dass es zu DDR Zeiten im Winter kein Obst und Gemüse gab, was auch unlogisch wäre.
Das kann ich auch nicht, denn ich war zu jung, um mich für Obst und Gemüse zu interessieren. An die Aufregung und Schlange, wenn es die Gelegenheit zum Kauf von Südfrüchten gab, dagegen schon.
Hierzulande ist es eben so, dass sich nur die Wohlhabenden Obst unabhängig von der Saison leisten können, weil außerhalb selbiger zu teuer ist.
Uff…. das ist starker Tobak. Dann haben wir sehr viele Wohlhabende in diesem Land. Endlich mal eine gute Nachricht.
Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 22.11.2013 um 13:22 Uhr       Zitatantwort        #1870921

hmm, nur wohlhabende können sich obst leisten?
Gut, es kommt sicher auf die Menge (und art) an, aber auch ohne viel geld kann man sich im winter 2 Äpfel leisten.
Das ist nicht SO teuer.
wenn man natürlich jeden tag 20 Äpfel möchte, dann wird das schon teurer und das kann sich dann nichtmehr jeder leisten.
Aber einmal die Woche obst, welches nicht saison hat ist auch mit wenig geld drin.

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Pyrokar

Profil anschauen ]

erstellt am 22.11.2013 um 13:41 Uhr       Zitatantwort        #1870923

Äpfel zum Beispiel muss man aber nicht importieren, das ist so eine neumodische Luxuserscheinung. Man muss sie nur ordentlich Lagern oder entsprechend weiterverarbeiten dann halten Äpfel sehr lange. Die sind dann halt nicht mehr so perfekt anzusehen.
Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 22.11.2013 um 13:51 Uhr       Zitatantwort        #1870925

Dennoch sind Äpfel auch obst, und es ging ja um alles obst, nicht nur um die exotischen sachen.
Wobei, wenn ich mir bspw Bananen oder auch mal ne Melone anschaue sind auch die nicht SO teuer, das man sich die nicht auch mal leisten könnte.

Wie schon oben gesagt, nicht jeden tag 20 stück, aber einmal die woche geht das auch mit kleinem Geldbeutel.

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Llyan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Walking randomly

erstellt am 22.11.2013 um 14:30 Uhr       Zitatantwort        #1870927

@Schweizer: Gibt es sowas wie Hochrechnungen/Umfragen zur Initiative?
Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 22.11.2013 um 15:40 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1870935

Äpfel dürfte es in der DDR auch immer gegeben haben. Südfrüchte hingegen mussten aus Ländern importiert werden, die sich nur in Devisen bezahlen ließen, die die DDR wiederum nicht oder nur wenig hatte. Ich finde es nicht unbedingt schlimm wenn ein Staat begrenzte Ressourcen nicht gerade für Luxusgüter ausgibt und das sind leicht verderbliche Importwaren nun mal. Laut meinen Eltern gab es zu Anfang auch durchaus Südfrüchte in der DDR und zwar so lange wie diese per Handelsabkommen mit afrikanischen Ländern gegen Maschinen getauscht werden konnten. Nach dem diese aber irgendwann ausreichten, wollten besagte Länder auch konventionell bezahlt werden, was dann nicht mehr ging. Ausgerechnet das halte ich nicht gerade für ein Symptom schlechter Wirtschaft.

Das soll absolut nicht heißen, Planwirtschaft wäre erstrebenswert, die hat ausreichend andere schwerwiegende Fehler bewiesen. Wobei durch die obige Meinung im Artikel aber auch kein Beweis erbracht wird, dass es sich beim schweizer Gesetzesvorschlag um etwas sozialistisches handelt. Das behauptet der Autor einfach und wiederholt es möglichst oft, um es dem Leser als Fakt zu suggerieren.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

Layana

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Vogelfrei / HA-Gewitterhexe

erstellt am 22.11.2013 um 15:47 Uhr       Zitatantwort        #1870937

Llyan schrieb am 22.11.2013 um 14:30 Uhr:

@Schweizer: Gibt es sowas wie Hochrechnungen/Umfragen zur Initiative?


Derzeit sieht es so aus als ob über 50% die Initiative ablehnen würden. Aber es wird knapp.

--
bakvaÞi is an Old Swedish word meaning "fatal accident resulting from a sword being struck backwards without the striker looking in that direction beforehand"

Fydrax

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Team ebc

erstellt am 22.11.2013 um 17:13 Uhr       Zitatantwort        #1870957

Das grösste Problem an der Initiative ist, dass sie nicht effizient durchgesetzt werden kann. Firmen, die Millionenlöhne zu Gunsten der internationalen Konkurrenzfähigkeit zahlen müssen, lagern die Chefetage einfach in eine Holding aus, womit sie vom Initiativtext nicht mehr in Relation zu den restlichen Angestellten stehen müssen. Wenn sie nicht gleich ganz abwandern.

Wohingegen kleinere Unternehmen zusätzlichen Bürokratieaufwand bei der Ausweisung ihrer Personalaufwände tragen müssen.

Es sollte definitiv ein Umdenken stattfinden, denn selbst bei einem Mindestlohn von 4000 CHF kann ein Chef immernoch 576'000 CHF verdienen, was pro Jahr an sich genug Geld ist, aber dieses Umdenken müsste schon international auf der moralischen Ebene geschehen (siehe Aktionäre und deren Rechte, die Löhne ihrer Verwaltungsräte zu bestimmen) und kann nicht einfach so als löchriges Staatsdiktat aufgezwungen werden.

--
"Wir rasen auf einer zu 99% flüssig glühenden Kugel mit 107'208 km/h um eine 1'392'684 km grosse Dauerexplosion. Klingt nach einem Heidenspass!"

Lavernac

Profil anschauen ]

erstellt am 22.11.2013 um 20:00 Uhr       Zitatantwort        #1870974

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

--
momentaner Tonträger #1 - Stiff Little Fingers - Hanx!

Wildman

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Haus Thaveruil, Ainkhurn, Velti'Enorethal

erstellt am 22.11.2013 um 20:33 Uhr       Zitatantwort        #1870976

Es hätte sich nicht aus dem Loch Ness wagen sollen.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] aus dem Elfenhaus [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]


Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 22.11.2013 um 21:44 Uhr       Zitatantwort        #1870985

Sushi?

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Layana

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Vogelfrei / HA-Gewitterhexe

erstellt am 24.11.2013 um 14:35 Uhr       Zitatantwort        #1871122

An alle die es interessiert: an diesem Wahlsonntag wurden alle eidgenössischen Abstimmungen für die "Nein"-Sager gewonnen. Also auch 1:12

Aber immerhin war die Wahlbeteiligung endlich mal etwas über 50%

--
bakvaÞi is an Old Swedish word meaning "fatal accident resulting from a sword being struck backwards without the striker looking in that direction beforehand"

Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 25.11.2013 um 18:22 Uhr       Zitatantwort        #1871204

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] (und Soft Drinks?)

--
Karras

Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 25.11.2013 um 20:21 Uhr       Zitatantwort        #1871221

Das erinnert mich an meinen alten Anorganikprofessor an der Uni, der uns auslachte, weil wir Panik schoben beim Hantieren mit Salzsäure, aber uns bedenkenlos verdünnte Phosphorsäure runterkippen.

Wenn man es mal mit Zitronensäure vergleicht, ist das gut 100x ätzender (mal davon abgesehen, dass es Metall angreift, was selbst stärkere Säuren nicht tun). Und laut Bericht zieht das Zeug auch Metallsalze aus den Knochen (und sorgt so wohl für die Osteoporose, die auch im Wikipediaartikel erwähnt wird). Da fällt mir das Experiment mit dem Eisessig und dem gekochten Ei ein, dessen Schale sich binnen Tagen einfach auflöst, weil der feste Kalk im Eisessig reagiert und löst.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

TheDarkShadow

Profil anschauen ]

erstellt am 25.11.2013 um 20:57 Uhr   Homepage besuchen  ICQ 306869606  Zitatantwort        #1871229

Hmm also ich finde Cola toll, benutz das gerne als Rostschutzmittel (und ja, das funktioniert...)
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 26.11.2013 um 02:19 Uhr       Zitatantwort        #1871263

TheDarkShadow schrieb am 25.11.2013 um 20:57 Uhr:

Hmm also ich finde Cola toll, benutz das gerne als Rostschutzmittel (und ja, das funktioniert...)


Verrätst du mir, wie das Zeug auf dem Metall haften bleibt? Oder legst du das Ganze einfach in Cola ein, bis sich eine Patina aus Eisenphosphat gebildet hat?

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 26.11.2013 um 02:51 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1871264

er meint bestimmt seine kronen und gurgelt immer 3 stunden mit cola vorm schlafen. ^^

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

TheDarkShadow

Profil anschauen ]

erstellt am 26.11.2013 um 13:29 Uhr   Homepage besuchen  ICQ 306869606  Zitatantwort        #1871292

Necris schrieb am 26.11.2013 um 02:19 Uhr:

Verrätst du mir, wie das Zeug auf dem Metall haften bleibt? Oder legst du das Ganze einfach in Cola ein, bis sich eine Patina aus Eisenphosphat gebildet hat?


Einlegen ist eine Möglichkeit. Das streichen eines Metallzaunes geht aber auch überraschend gut, bleibt idR genug haften
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 26.11.2013 um 15:22 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1871310

gibts hier jemand der sich mit krankenkassenregelungen auskennt? hab in den letzten tagen beim ubahnfahren n paar AOK-plakate gesehen, wo unter nem bild von nem schwulen- oder nem lesbenpärchen der slogan "wir wollen euch so wie ihr seid" steht. ich dachte immer, da gibts schon länger keine diskriminierung mehr? also im sinne von familien-/partner-/kinder-/whatever-versicherung.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

alter Jakob

Profil anschauen ]

erstellt am 26.11.2013 um 15:42 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1871313

Ich glaube das ist der Versuch neue Kunden zu aquirieren und wird ganz einfach "Werbung" genannt...

--
Wer im Glashaus sitzt, fällt selbst hinein.

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 26.11.2013 um 15:43 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1871315

Ja aber sowas funkt doch nur, wenn die Homos bisher Einschränkungen bei ihren Krankenversicherungen hatten...

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

alter Jakob

Profil anschauen ]

erstellt am 26.11.2013 um 16:02 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1871318

Ich hätte es jetzt als Versuch der AOK angesehen total weltoffen und tolerant rüberzukommen um tendenziell kinderlose und wahrscheinlich doppelverdienende Paare abzugreifen. Jedenfalls kann ich mir schon vorstellen, dass der Slogan unterbewusst mal ein nettes Gefühl auslöst. Ob das für einen Krankenversicherungswechsel reicht... Keine Ahnung.
€: In einer Googlesuche hab ich jedenfalls keinen Hinweis darauf finden können, dass in anderen gesetzlichen oder privaten KV die Homosexualität beitragssteigernd gewesen wäre. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das zulässig wäre.

--
Wer im Glashaus sitzt, fällt selbst hinein.

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 26.11.2013 um 16:38 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1871320

ich hab ne ganze reihe von diesen werbungen gesehen (ist ne ganze kampagne) und die richten sich nicht wirklich an homosexuelle. es geht da schlicht darum, ein junges publikum anzusprechen. da die überpropotional die gleichstellung homosexueller fordern, kann man mit so einem thema punkten. aber wie gesagt, da gibts ne ganze reihe spots, die sich der zielgruppe auf einer anderen schiene anbiedern.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 26.11.2013 um 17:12 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1871323

achso? ich fahr halt immer 15 stationen die lilane, die orange und die dunkelblaue linie und ich hab nur das plakat mit den beiden männern mehrmals und das mit den beiden frauen einmal gesehen. wusste gar nicht, dass es da noch andere gibt. aber gut, dann ist das natürlich auch geklärt. war halt nur verwirrt, weil ich dachte es sei sexualitätsexklusiv.

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 26.11.2013 um 17:29 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1871324

gibt, wie gesagt, auch spots. die laufen auch ab und an inner u-bahn.
Seite: |< <<< << 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 >> >>> >|
Druckansicht   Thema: Der "Interessante Thread"  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.21 sec