Willkommen Anonymous, es sind 42 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Rollenspiele Allgemein Rollenspiele Allgemein


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: McCrazy
Moderatoren: McCrazy
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Ich möchte noch mal was tolles spielen
Seite: 1 2 >>
Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 18:31 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933824

Guten Abend und hiermit begrüße ich Sie feierlich zum nächsten "Rollenspiel gesucht"-Thread.

Nun ja, ich weiß.. das ist sicherlich der tausendste Thread seiner Art. Aber ich bitte hier um individuellen Rat.

Auch wenn ich mit 23 Lebensjahren noch recht jung bin, habe ich den ein oder anderen Klassiker noch mit erlebt. Heute habe ich das Gefühl, dass praktisch kein würdes Rollenspiel mehr auf den Markt kommt (ich rede hier nur von Spielen in denen man als Einzelspieler spielt).

Ich habe keinen besonders festgefahrenen Geschmack, aber doch einige Kriterien, die mir das Spielgefühl versüßen.
Dazu kann ich einige Titel nennen, und was mir daran besonders gefallen hat. "Damals" war Diablo 1 und 2 natürlich das Einsteiger-RPG/Hack'n'Slay. Und das fand ich auch sehr gut, alleine das Gefühl, wenn man in das Diablo 2 Hauptmenü starrt.. naja, das muss ich keinem erzählen. Danach kamen weitere Spiele jener Art, z.B. Dungeon Siege. Allesamt waren sie gut, da sie ein einfaches Spielprinzip verfolgten und durch viele Skills und Items zum Weiterspielen motivierten. Ein weiteres erwähnenswertes Spiel meinerseits ist Neverwinter Nights 2. Teil 1 ging irgendwie an mir vorbei, dafür liebte ich Teil 2 umso mehr. Eine schier unendliche Anzahl an Möglichkeiten der Charaktergestaltung, interessante Schauplätze und ein beeinflussbares Dialogsystem. Toll!
Natürlich gingen auch keine simplen Spiele wie Sacred an mir vorbei. Einfach ein wunderbares Spielgefühl seinerzeit. Irgendwann ging es dann an die Open-World-Spiele wie Oblivion. Natürlich ein anderes Kaliber, aber unfassbar toll. Das fing bei dem stimmungsvollen Papyrus-Menü-Stil an und ging über die Welt und Story hinweg. Auch Skyim spielte ich mit Begeisterung. In dieser Kategorie hat natürluch The Witcher 3 meine Augen zuletzt weit geöffnet. Dieses Spiel ist, meiner Meinung nach, eines der besten Rollenspiele in seinem Genre.. dort stimmte zu 99.99% alles.
Verhältnismäßig weniger gut, aber dennoch spielenswert, fand ich Diablo 3. Es war anders, aber für eine begrenzte Zeit ein tolles Spiel.
Nebenher gab es immer wieder solche "Insider" wie z.B. Torchlight. Es war ein perfektionierter Diablo-klon und ich habe es wirklich gerne gespielt.

Nun ja, diese Geschichte könnte immer weiter gehen, mit immer mehr Beispielen.
An dieser Stelle möchte ich auf meine eigentliche Intention zurückkommen: kann mir (bitte) jemand ein tolles Rollenspiel ans Herz legen, was einfach überzeugt?

An dieser Stelle wird mir klar: mein Geschmack ist doch festgefahren. Denn ich möchte keine Shooter mit Rollenspiel-Elementen. Auch keine Rollenspiele mit Shooter-Elementen. Ich blicke eher in Richtung Mittelalter.
Und auch keine altbackenen Spiele mehr (ich weiß, dass Baldurs Gate ein Traum eines Spiels ist, aber ich suche nach "neueren" Titeln).

Dieser Roman ist impulsiv und vielleicht auch lückenhaft. Ich hoffe dennoch auf wertvolle Tipps, und ich werde auch weierhin meine Suche verfeinern.

Vielen Dank schon mal!
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 18:40 Uhr       Zitatantwort        #1933825

Hrhr, Personen mit einem gereifteren Alter würden dich vermutlich direkt aufknüpfen, dass du einerseits behauptest heute würde nichts tolles mehr erscheinen - andererseits anfängst von Diablo zu schwärmen

Fangen wir mal einfach an: Für welches System suchst du?
The Witcher 1 und 2 schon probiert, oder direkt zu Teil 3 gehüpft?
Neverwinter Nights 2 noch in Ordnung, oder zu altbacken?

Fallout 3 und 4 knicken weg, auch wenn das direkt in die Oblivion / Skyrim-Kerbe schlägt.
Mass Effect wohl ebenso.

Wie sieht's denn mit Divinity: Original Sin aus? Wobei das natürlich textlastigiger als die genannten Titel ist und zudem auch ncoh Rundenkämpfe hat.
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 19.02.2017 um 18:42 Uhr       Zitatantwort        #1933826

Pillars of Eternity
Tyranny
Dark Souls 3 (schwerer Einstieg, aber bleib dran, es belohnt Lernfähigkeit)
Fable 3 (wird oft kritisiert, ist aber ein schönes kurzweiliges Spiel)
South Park: Stick of Truth (auch wenn ich sagen muss, dass das Spiel eher vom Humor denn vom tollen Gameplay zusammengehalten wird)

Honorable Mentions: Baldur's Gate 1+2 Enhanced Edition, Icewind Dale EE, Fallout 4 (weil ich finde, dass es sich mit schwerem VATS-Nutzen sehr viel eher wie ein RPG anfühlt als ein Mass Effect), eventuell einer der neueren Final Fantasy Teile?

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Master of Disaster

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
starComa.worms

erstellt am 19.02.2017 um 18:52 Uhr     ICQ 157567691  Zitatantwort        #1933827

Vielleicht mal Pen and Paper-RPGs mit einem guten Spielleiter(!) probieren? Seit ich D&D5 spiele geben mir PC-RPGs nichts mehr.
Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 18:57 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933828

Aaaaalso, ja Therak du hast vermutlich Recht

Ich gehe mal die Reihenfolge durch:
- habe alle Witcher Teile original und auch gespielt
- NVN2 ist in Ordnung, aber habe ich zu lange spielt, um es noch mal durch zu zocken
- Fallout fand ich btw gut
- Pillars Of Eternity war nicht mein Fall
- die Dark Souls auf dem PC sind leider ein Grauen Gamepad ist nicht mein Fall
- Fable 3 sollte ich mir mal ansehen
- South Park ist generell nich meins
Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 19.02.2017 um 18:58 Uhr       Zitatantwort        #1933829

Naja, Neverwinter Nights 2 hat er ja schon genannt Therak.

Ebenso ist die Frage ob es eher ein Spiel ohne Gruppe werden soll (so wie die Elder Scrolls teile) oder es auch Gruppen Rpgs mit nem selbst erstellen Charakter sein können.

Ansonsten , da der Herr ja gerne im "Mittelalter" spielt fällt Fallout , egal ob jetzt Shooter oder nicht, raus.
Mass Effect ebenso.

Torchlight heisst auch 1 und 2?

Ansonsten bleiben ja wirklich nur noch Sachen wie Tyranny, Pillars of Eternity oder Divinity Original Sin.
Ist aber eben die Frage ob das passt weil man mit ner Gruppe rumrennt und ob das ganze grafisch dem jüngling zusagt. ^^

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:04 Uhr       Zitatantwort        #1933830

Tobi_A schrieb am 19.02.2017 um 18:57 Uhr:
- Pillars Of Eternity war nicht mein Fall


Was hat dir daran nicht gefallen? Ich frag nur deshalb, weil ich PoE auch nicht überzeugen konnte, Tyranny hingegen finde ich ganz charmant.

Fable 3 empfand ich aber als so schal, dass selbst Diablo dagegen als tiefgreifendes RPG wirkt.

Wie sieht es denn mit den anderen Diablo-Klonen aus?

z.B. das kostenlose Path of Exile?
The Incredible Adventures of Van Helsing?
Victor Vran?
C-Real

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
MdA - Der Boss / RPGuides.de (RIP)

erstellt am 19.02.2017 um 19:14 Uhr   Homepage besuchen  ICQ 257806157  Zitatantwort        #1933831

Viel interessanter als irgendwelche Tipp-Empfehlungen, die wir ihm hier geben könnten, ist doch die Frage nach der Entwicklung von Geschmack, die er mitgibt.

Dass man als älterer Spieler nun auch viel komplexere Spiele benötigt, würde ich beispielsweise erst einmal abstreiten (so scheint es mir hier im Kontext durch). Vielmehr habe ich gar kein Bock mehr über irgendwelche Stufenaufsteige zu grübeln und Handbücher zu lesen. Meinethalber darf es in Spielen regeltechnisch durchaus einfacher zugehen, solange das erzählerisch gereifter ist und durchaus auch gut inszeniert ist. Und bei den beiden Sachen denke ich tatsächlich gerade eher an Shooter oder so etwas als Rollenspiele.

Letztlich schreibt er viel Text, aber was genau er sich wünscht, kann ich darauf nicht so ganz ablehnen - außer womöglich das Gefühl, welches man bei den Spielen von damals hatte, das sich aber nicht so einfach wieder einstellt.

--
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. - Oscar Wilde

Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:17 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933832

Ob in einer Gruppe oder nicht ist erst mal egal. NWN2 ist ja in ner Gruppe, Skyrim wieder nicht. Fallout habe ich gerne gespielt, war aber eine Ausnahme in der Richtung. Mittelalter war nur eine Anlehnung an den Stil.. kann es gerade nicht besser formulieren. Aber danke, mich in meinem zarten Alter als Herrn zu bezeichnen

Torchlight 1 und 2, ja.

Divinity habe ich auch gespielt. Warte momentan mit viel Freude auf Original Sin 2.

Fable 3 ist so schlecht? O:

Eigentlich will ich weg von Diablo-Klonen; Path Of Exile habe ich auch gespielt. Aber all diese Klone die es gibt, stellen nichts neues dar und halten mich dementsprechend nicht lange bei Laune. Van Helsing habe ich z.B. auch durch.
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:23 Uhr       Zitatantwort        #1933833

Ich fasse zusammen:

Kein uralter Schinken
Mit Tastatur spielbar, d.h. Spiele für den PC
Bevorzugt weg von Hack'n Slay
Bevorzugt mittelalterliches Fantasy-Setting

Ja, das trifft immer noch auf so gut wie alle Spiele zu.

Ich werf mal was ganz Perveres in den Raum: Irgendwelche Abneigungen gegenüber JRPGs?
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] hat mir z.B. deutlich mehr Spaß gemacht, als die letzten FFs zusammen. Ich gehe sogar soweit und würde vor den letzten FFs sogar abraten (auch wenn ich den 15er im RPG-Thread zu früh gelobt habe).
Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:28 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933834

@C-Real: Du hast Recht. Ich kann einfach nicht genau sagen was ich mir wünsche. Dazu gibt es aber zu viele Spiele die immer eine andere Besonderheit haben.
Ich stimme dir auch zu, dass es nicht super komplex sein muss und ich mir direkt die Rübe wund denken will. Kann auch simpel sein.

@Therak: diese Zusammenfassung trifft wohl zu
aber diese Schiene nach JRPG sagt mir quasi null zu. Diesen Stil mag ich einfach nicht.
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 19.02.2017 um 19:31 Uhr       Zitatantwort        #1933835

Tobi_A schrieb am 19.02.2017 um 19:17 Uhr:
Fable 3 ist so schlecht? O:


Fable ist unterhaltsam und kurzweilig, aber halt garantiert kein langes Epos mit einer mitreißenden Geschichte. Wenn du das erwartest, wirst du hier enttäuscht.

Von der Story her ist es etwa so gut wie Skyrim oder Oblivion - erwählter Held rettet Welt. Vom Regelwerk her sehr einfach gestaltet und die Kampagne recht kurz. Aber ich mag sowas.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:48 Uhr       Zitatantwort        #1933838

Tjo... dann klink ich mich mal aus. Ich könnte natürlich dir weiter irgendwelche RPG-Namen an den Kopf werfen, aber mir scheint es, als wüsstest du selbst nicht so genau, was dir gefällt
Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:52 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933840

Also Fable 3 werde ich mir mal ansehen. Klingt ja sehr nett und nach einer Geschmackssache.

Therak, du kannst mir gerne so viel an den Kopf werden wie du willst. Vorzugsweise RPG-Titel oder Bier. Ich kann ja nicht wissen was ich will, wenn ich es nicht kenne
Beldoril

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 19:55 Uhr       Zitatantwort        #1933841

Vllt sind für dich Divinity 2 (das alte, Ego Draconis) und Enderal (die Skyrim Mod) nen Blick wert.

--
... ferro ignique.

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 20:04 Uhr       Zitatantwort        #1933842

*werf*

Grim Dawn
Gothic 1+2
Vampire: Bloodlines
Dragon Age: Origins
Risen 1
Legend of Grimrock 2
Titan Quest
Dark Souls

Also Fable 3 werde ich mir mal ansehen. Klingt ja sehr nett und nach einer Geschmackssache.


Ich sagte nicht, dass es schlecht ist. Ich sagte nur, dass es fürchterlich schal ist - und Fable hatte noch nie großen Tiefgang. Aber jeder Teil wurde schwächer und schwächer.

UH!

Kingdoms of Amalur!
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 19.02.2017 um 20:07 Uhr       Zitatantwort        #1933843

Tobi_A schrieb am 19.02.2017 um 19:52 Uhr:

Also Fable 3 werde ich mir mal ansehen. Klingt ja sehr nett und nach einer Geschmackssache.


Der Trick liegt aber auch ein wenig in der Preis/Leistung. Mehr als 5 Euro würde ich dafür nicht zahlen.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 20:12 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933844

Aua. So viele Titel auf einmal tun weh.

Grim Dawn ist mir bekannt und hat mich nicht lange motiviert, da sind wir wieder zu nah am Hacknslay.
Gothic ist mir schon bekannt.
Vampire Bloodlines sieht zwar altbacken aus, werde es mir aber mal anschauen. Dragon Age Origins war ein Traum
Risen sagt mir vom Gameplay her nicht zu..
Legend Of Grimlock.. sind wir da nicht im DOS-zeitalter angekommen? Ich werde es mir mal genauer angucken
Ist Titan Quest so episch, wie ich es schon manchmal gehört und gelesen habe?
Bei Dark Souls sind wir wieder bei der miserablen PC-Portiertung.
Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 20:14 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933845

Ich frage jetzt einfach mal anders:

Was sind für euch denkwürdige RPG-Spiele gewesen (oder könnten es werden) und warum?
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 20:20 Uhr       Zitatantwort        #1933847

Legend of Grimrock sieht besser aus als Vampire Bloodlines - ist aber halt ein sehr klassischer Dungeon Crawler mit Feldbewegung.
Titan Quest ist Hack'n Slay und hat das gleiche Regelwerk wie Grim Dawn. Wenn du davon wegkommen willst, ist das nichts für dich. *nachschau* Außerdem kostet es wieder 20, weil Nordic ja ne "Remaster"-Version rausgebracht hat.


Was sind für euch denkwürdige RPG-Spiele gewesen (oder könnten es werden) und warum?


Da müsste ich aber mehr JRPGs als West-RPGs aufführen
Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 19.02.2017 um 20:21 Uhr       Zitatantwort        #1933848

Baldurs Gate 1+2.

Naja, hier wurde ja schon praktisch fast alles genannt.
Wenn Baldurs Gate nix für dich war, wird Planescape Torment wohl auch nichts für dich sein.

Die Witcher Reihe war aufjedenfall sehr gut.

Ansonsten bin ich auf den Torment "nachfolger" gespannt, Torment: Tides of Numenera.

Ebenso freu ich mich auf Original Sin 2 , wobei das wohl noch ein bisschen dauert, bis es kommt.

Ansonsten hat Mister Therak doch eigentlich fast jedes Jahr nen "Rpgs Jahr xxxx" mit dem jeweiligen Jahr gestartet, eventuell entdeckst du ja da drin noch etwas, was hier nicht genannt wurde.

Ich denke die "großen" Dinge wurden aber alle schon genannt.

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 19.02.2017 um 20:39 Uhr       Zitatantwort        #1933849

Tobi_A schrieb am 19.02.2017 um 20:14 Uhr:

Was sind für euch denkwürdige RPG-Spiele gewesen (oder könnten es werden) und warum?


Sofern man Undertale als RPG bezeichnen kann, würde ich das Spiel an der Stelle erwähnen. Eigentlich ist es im Kern aber eher eine Bullet Hell mit RPG Elementen. Es ist kein klassisches RPG, aber der Charme und Humor findet wohl primär bei RPG Spielern Anklang.

Aber Undertale ist ein Spiel, dass man entweder liebt oder hasst.


--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 19.02.2017 um 20:43 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1933850

Dragons Dogma schonmal angeschaut?

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 19.02.2017 um 20:48 Uhr       Zitatantwort        #1933851

Master of Disaster schrieb am 19.02.2017 um 18:52 Uhr:

Vielleicht mal Pen and Paper-RPGs mit einem guten Spielleiter(!) probieren? Seit ich D&D5 spiele geben mir PC-RPGs nichts mehr.


Rein storymäßig? Sehe ansonsten da nicht viele Schnittstellen.

@Tobi: Titan Quest wirst du nicht mögen, wenn Hack'n'Slash nichts für dich ist. Hau dir lieber den Fanpatch auf Vampire Bloodlines, das ist eins der besten (Rollen)spiele überhaupt, wenn man mal die Bugs aus der Vanillaversion beseitigt hat. Und von wegen altbacken: Das Spielt hat mitunter paar der besten Gesichtsanimationen, nicht nur für die Zeit, sondern auch bis heute.

--
Karras

Master of Disaster

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
starComa.worms

erstellt am 19.02.2017 um 20:53 Uhr     ICQ 157567691  Zitatantwort        #1933852

Karras schrieb am 19.02.2017 um 20:48 Uhr:

Master of Disaster schrieb am 19.02.2017 um 18:52 Uhr:

Vielleicht mal Pen and Paper-RPGs mit einem guten Spielleiter(!) probieren? Seit ich D&D5 spiele geben mir PC-RPGs nichts mehr.


Rein storymäßig? Sehe ansonsten da nicht viele Schnittstellen.


Neben Story erleben und mitgestalten gibt's noch Erkunden, Sammeln, Kämpfen... Funktioniert alles ähnlich wie am PC, nur besser (wenn die Leute fit sind).
Tobi_A

Profil anschauen ]

erstellt am 20.02.2017 um 15:05 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1933865

Soo dann will ich noch mal Antwort stellen.
An diesem Punkt schon mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten

@Godfather101: ich werde auf jeden Fall mal die genannten Sammelthreads durchgehen, danke für den Tipp. Ansonsten hast du Recht, die "großen Titel" wurden genannt. Vielleicht gibt es ja noch unbekannte Titel die erwähnenswert sind? Seinerseit fand ich war Torchlight auch erstmal unbekannt, aber ein echter Geheimtipp als Diablo-Klon.

@Wedge: ja, Dragons Dogma ist mir bekannt und ich habe es auch angefangen mal zu spielen. War mir aber etwas ermüdend.

@Karras: nur zur Klarstellung: Hack'n'slay gegenüber bin ich grundsätzlich nicht abgeneigt (habe ja selbst unzählige gerne gezockt), ich suche bloß gerade nicht nach solchen Spielen.

@Master of Disaster: Pen&Paper ist natürlich jetzt ein anderes Kaliber. Keine Frage, solche Spiele machen Spaß. Nur mir gehts hier um PC-Spiele.


Aus diesem Thread werde ich mir folgende Spiele auf jeden Fall anschauen:
- Tyranny (habe ich tatsächlich hier zum ersten Mal gehört und es scheint auf den ersten Blick gut zu sein)
- Fable 3 (auch wenn umstritten ist es ein genaueren Blick wert)
- Victor Vran (sieht auch auf den ersten Blick gut aus)
- Vampire Bloodlines

Muss aber auch sagen, dass die Schiene Dungeoncrawler eher nicht mein Genre ist.
Gibt es noch Geheimtipps die von der Spielmechanik her nach NWN2 oder Dragon Age Origins kommen? DAO fand ich wirklich super (der zweite Teil war ja dann Mist, der dritte akzeptabel). Divinity Original Sin kenne ich bereits und warte ja momentan auf Teil 2.
Pyrokar

Profil anschauen ]

erstellt am 20.02.2017 um 15:27 Uhr       Zitatantwort        #1933866

Wurde Dragon Age schon erwähnt (hab die Antworten nur überflogen)?
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 20.02.2017 um 15:30 Uhr       Zitatantwort        #1933867

Wenn dir Fable 3 gefällt, dann werf unbedingt einen Blick auf Kingdoms of Amalur. Das hat ein ähnliches leicht griffiges Kampfsystem, aber etwas mehr Tiefe was Charakterentwicklung angeht.
Außerdem erwähnenswert, weil dieses harmlose RPG so viele Institutionen in den Ruin gerissen hat

Gibt es noch Geheimtipps die von der Spielmechanik her nach NWN2 oder Dragon Age Origins kommen?


Wenn wir Pillars of Eternity ausklammern? Äh. *hust* Swordcoast Legends. Aber das wird dir niemand hier im Forum empfehlen können.

Nicht ganz so gut, aber aus Deutsche Land: Drakensang und Drakensang: Am Fluss der Zeit
Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 20.02.2017 um 15:43 Uhr       Zitatantwort        #1933868

Drakensang ist nicht so gut wie Sword Coast Legends?
Na ich weiss ja nicht. ^^

Wobei Sword Coast Legends eben "nur" nen Addon zu Baldurs Gate ist, und das wollte der Herr ja nicht haben.

Und ja, Sword Coast Legends kann man wirklich nicht empfehlen.

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 20.02.2017 um 15:46 Uhr       Zitatantwort        #1933869

Godfather101 schrieb am 20.02.2017 um 15:43 Uhr:

Drakensang ist nicht so gut wie Sword Coast Legends?
Na ich weiss ja nicht. ^^


Zwischendrin ist ein Absatz. Beide Sätze haben keinen Bezug zueinander.

Wobei Sword Coast Legends eben "nur" nen Addon zu Baldurs Gate ist, und das wollte der Herr ja nicht haben.


Du redest von Baldur's Gate: Legends of the Sword Coast. Ich meinte aber Sword Coast: Legends.
Wenn du keinen Witz gemacht hast und letzteres tatsächlich nicht kennst, dann hast du Glück gehabt
Seite: 1 2 >>
Druckansicht   Thema: Ich möchte noch mal was tolles spielen  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Rollenspiele Allgemein Rollenspiele Allgemein

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.32 sec